Die Kunst der Landschaftsfotografie

Die Kunst der Landschaftsfotografie
Die Neuerscheinung „Die Kunst der Landschaftsfotografie“ ist pure Inspirationsquelle für all jene, die sich diesem fotografischen Thema stellen möchten. Landschaftsfotografien, wie bei dem Buchtitel nicht anders zu erwarten, stehen in diesem Werk im Vordergrund. Gelungene Aufnahmen werden weniger überzeugenden gegenübergestellt. Das ist überaus lehrreich und schult den Blick des Sehens nachhaltig, ohne viele Worte verlieren zu müssen. Der international bekannte Buchautor und Fotograf Jack Dykinga führt dem Interessierten auf diese Art und Weise vor Augen, wie durch die gekonnte Wahl der Perspektive, des Bildausschnitts und des Lichts im Augenblick der Aufnahme faszinierende Bilder entstehen können – und wie eine falsche oder auch nachlässige Entscheidung aus dem gleichen Motiv ein belangloses Bild ohne Ausstrahlung macht. Oftmals entscheiden auch nur Nuancen. Dieses Buch ist zudem Motivationsquelle pur, denn es inspiriert zur eigenen Kreativität. Überaus nützlich in diesem Zusammenhang sind die Erkenntnisse und Anregungen des Buchautors, der als einer der größten zeitgenössischen amerikanischen Fotografen zählt.

Inhaltsverzeichnis:

  • Entscheidungen
  • Design
  • Linien
  • Nähe/Distanz
  • Illusion
  • Framing
  • Licht
  • Gegenüberstellungen
  • Die Arbeit mit den Gegebenheiten
  • Richtung
  • Gefühl und innere Stimme
  • Negativer Raum
  • Experimentieren
  • Zurückkehren
  • Lektionen gelernt
  • Meine Ausrüstung
  • Technische Informationen

dpunkt Verlag, 182 Seiten, vierfarbig, gebunden, ISBN 978-3-86490-166-9, € 34,90 (D), € 35,90 (A).

Fotobücher 05 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden