Die digitale Dunkelkammer

Die digitale Dunkelkammer Bildgalerie betrachten

Das in der zweiten und überarbeiteten Auflage erschienene Werk „Die digitale Dunkelkammer“ bietet eine Einführung in die Verarbeitung von digitalen Photographien, beginnend mit der Bilddatei, wie man sie aus der Kamera erhält. Die Autoren Bettina und Uwe Steinmüller beschreiben nicht nur eine sinnvolle, sondern vor allem eine effiziente Arbeitsabfolge. Im Mittelpunkt steht bei der Betrachtung des digitalen Photoworkflows die Verarbeitung von RAW-Dateien, da diese ein Optimum an Bildqualität erlauben. Die Anleitungen führen Schritt für Schritt in den Prozess der digitalen Bildbearbeitung ein, so dass der Leser schließlich das Optimum dessen nutzen kann, was ihm die Kamera an Qualität bietet. Dabei werden unter anderem Themen wie Ebenen in Photoshop, fortgeschrittene Retuschetechniken und die Erzeugung von Schwarzweiß- aus Farbaufnahmen behandelt und an Bildbearbeitungsbeispielen verdeutlicht. Kapitel zur Datensicherung und Bildverwaltung und die Vorstellung nützlicher Photoshop-Plug-Ins runden das Wissensangebot ab. Zudem werden neue Werkzeuge wie Adobe Lightroom und Apple Aperture ausführlich in diesem Grundlagenbuch behandelt. 13 Kapitel erwarten den Interessierten, der mit allerlei Fachwissen rechnen darf. Dieses ist trotz aller Komplexität verständlich aufbereitet. Ein Glossar mit den wichtigsten Fachbegriffen rundet das Werk ab. dpunkt Verlag, 453 Seiten, vierfarbig, gebunden, ISBN 3-89864-340-9, € 48,00 (D), € 49,40 (A).
 

Fotobücher 02 / 2007

67 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden