Digitale Schwarz-Weiß-Fotografie

Digitale Schwarz-Weiß-Fotografie
Das Fotobuch „Digitale Schwarz-Weiß-Fotografie“ hält für alle Interessierten kompaktes Wissen in geballter Form bereit und darf zudem als Nachschlagewerk verstanden werden, mit dem es gelingt, Farbaufnahmen in Sekundenschnelle in Schwarzweißaufnahmen umzuwandeln. Ein kleiner Rückblick in den Ursprung und den gesellschaftlichen Stellenwert der Fotografie runden das Werk ab.

Der Buchautor Alexander Dacos zeigt, wie man Bildideen in Schwarzweiß entwickelt und erfolgreich umsetzt. Dazu geht er auf die Wirkung von Licht und Schatten sowie die unterschiedlichen Farben beziehungsweise ihre monochromen Pendants ein. Anhand eindrucksvoller Beispiele demonstriert er, worauf Anwender achten sollten, um in die schwarzweißen Fußstapfen der berühmten Fotografen aus analogen Zeiten zu treten. Durch den Wegfall von Farbe als Gestaltungselement legt der Autor dabei besonderen Wert auf die Regeln der Bildkomposition – nur, wer diese kennt, kann sie auch gezielt brechen, um seinen eigenen Weg zu finden.

Ein thematischer Schwerpunkt dieser Lektüre ist die Umwandlung von Farbaufnahmen in Schwarzweißbilder mit nur wenigen Klicks unter Zuhilfenahme von Photoshop, Lightroom oder RAW-Konvertern. Abschließend gibt Alexander Dacos noch ein paar Tipps zur Präsentation und zum Druck der Werke mit auf den Weg.

Aus dem Inhalt: Schwarz-Weiß-Fotografie im Fokus

  • Licht und Schatten
  • Komponieren und Erkennen
  • Die Digitalkamera
  • Digitale Dunkelkammer
  • Bildpräsentation

mitp Verlag, 233 Seiten, Schwarzweiß, Taschenbuch, ISBN 978-3-8266-9734-0, € 19,99.

Fotobücher 04 / 2015

5 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden