Digitalisieren von Dias und Negativen

Bildgalerie betrachten

Das Buch „Digitalisieren von Dias und Negativen“ richtet sich an Photographen, die Dia- und Negativbestände in hochwertiger Qualität digitalisieren und damit zur Weiterverarbeitung am PC und zur Archivierung nutzbar machen möchten. Anhand von anschaulichen Beispielen werden die speziellen Film-Scantechniken nachvollziehbar dargestellt. Sorgfältig ausgewählte Workflows helfen, den Arbeitsablauf beim Scannen effizient zu gestalten - mit dem Ziel, eine möglichst hochwertige Bildqualität zu erzielen. Das Buch bezieht sich primär auf die Scan-Hardware und -Software von Nikon. Das vermittelte Wissen kann aber gleichermaßen auf Systeme anderer Hersteller angewendet werden. Wie bei den Digitalkameras geht der Trend auch bei Scannern zu Rohdaten, die unverfälschte Bildinformationen beinhalten. Da es hier einige Besonderheiten zu beachten gibt, ist den Rohdaten ein Unterkapitel gewidmet. Insgesamt erwarten den Leser neben einem Glossar 15 Kapitel. Nach einer Einleitung, in der auf den analogen und digitalen Workflow sowie auf Alternativen zum Filmscanner eingegangen wird, werden beispielsweise die Leistungsmerkmale von Filmscannern, der Film als Scanvorlage, Dateiformate, Scanmethoden, Konfigurationen im Scanprogramm oder die Archivierung thematisiert. Die beiliegende Buch-DVD enthält nicht nur Testversionen der Scansoftware und Bildeditoren, sondern auch Testbilder und Samplescans verschiedener Scannermodelle. dpunkt Verlag, 2. Auflage, ISBN-10: 3-89864-414-6, ISBN-13: 978-3-89864-414-3, 243 Seiten, vierfarbig, gebunden, € 42,00 (D), € 43,20 (A).
 

Fotobücher 08 / 2007

37 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden