Fotografieren im Studio

Fotografieren im Studio
Mit „Fotografieren im Studio“ erwartet den Interessierten ein umfassendes Handbuch das nahezu alles, aber wie der Autor Michael Papendieck zum Besten gibt, nicht ganz alles – wie die vielzitierte eierlegende Wollmilchsau – abdecken kann. Dieses Buch ist ein Leitfaden und vermittelt dementsprechend, was in einem Studio grundlegend technisch machbar ist, um dieses Basiswissen mit einfachen Mitteln umsetzbar zu machen. Darüber hinaus – und das gelingt auch – möchte der Autor mit seinem Werk inspirieren, indem er dem Bildbegeisterten einen Blick hinter die Kulissen gewährt und vermittelt, wie die Aufnahmen entstanden sind. Die Publikation darf nicht als Bedienungsanleitung verstanden werden, denn sie hat weitaus mehr zu bieten. So versteht es der Autor, den Blick zu schärfen, denn wie er treffend zum Besten gibt, ist das Sehenlernen in der Fotografie im Vergleich zum reinen Beherrschen des Equipments der sehr viel spannendere Aspekt. Dieses Buch macht Lust, sich der Studiofotografie zu stellen und mögliche Berührungsängste zu eliminieren.

Den Leser erwarten nachstehende Überkapitel:

  • Einleitung oder: Was ist Studiofotografie?
  • Wie ist ein Studio aufgebaut?
  • In einem Studio arbeiten
  • Licht und Beleuchtung
  • Blitzlicht und Lichtformer
  • Dauerlicht
  • Studio-Workshop
  • Das mobile Studio
  • Troubleshooting oder: Was mache ich, wenn…?
  • Anhang
  • Exkurse

Verlag Galileo Design, 284 Seiten, vierfarbig, gebunden, ISBN 978-3-8362-1984-6, € 39,90 (D), € 41,90 (A).

Fotobücher 02 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden