Licht - Die große Fotoschule

Licht - Die große Fotoschule
Fotografieren bedeutet mit Licht zu malen. Damit ist Licht der zentrale „Werkstoff“ der Fotografie. Im neu erschienenen Fotobuch „Licht – Die große Fotoschule“ dreht sich alles um die ästhetischen und gestalterischen Aspekte des Lichts. Der Autor Eib Eibelshäuser, kein unbekannter in der Fotoszene, zeigt in dieser Neuerscheinung dem Interessierten viele Wege auf, sich dem Thema Licht zu nähern. Wie nicht anders von einer Fotoschule zu erwarten – und dennoch nicht selbstverständlich – gehen Theorie und Praxis Hand in Hand. Eib Eibelshäuser wartet mit seinem ganzen Können in diesem Werk sowohl didaktisch als auch inhaltlich auf. Ein Anliegen des Autors, so in der Einleitung zu lesen, ist es mit seinem Werk die Notwendigkeit einer höheren Vorstellungskraft herauszustellen – dazu gehört für ihn auch, dass man als Fotograf das Bild sozusagen schon fertig im Kopf hat, um zielgerichtet sowohl beim Fotografieren als auch bei der anschließenden Bearbeitung vorzugehen. Ein wichtiges weiteres Anliegen von Eibelshäuser ist es, die Lichtwahrnehmung zu schulen – hat man nach seinen Worten seinen Werkzeugkasten an erlebten Lichtstimmungen im Kopf, so wird man diesen zielgerichtet für sich künftig nutzen. Eib Eibelshäuser zeigt mit seinem Werk auf, wie man durch den geschickten Umgang mit Licht zu individuellen Fotos gelangt, die aus der Masse herausstechen.

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Das gemalte und das fotografierte Licht
  • Licht der Landschaft
  • Porträts im Freien
  • Die blaue Stunde und das Mischlicht
  • Langzeitbelichtung
  • Die Kunst des Available Light
  • Möglichkeiten und Grenzen von Studiolicht
  • Lichtformer und ihre Wirkung
  • Großes Licht mit kleinen Blitzen
  • Lightpainting mit LEDs und mehr
  • Infrarotfotografie
  • CGI – Computer Generated Imagery

Die Neuerscheinung „Licht – Die große Fotoschule“ sehen wir als einen wichtigen Ratgeber, auch für ambitionierte Fotografen, die bereits über ein großes Fachwissen verfügen.

Verlag Rheinwerk, 416 Seiten, vierfarbig, gebunden, ISBN 978-3-8362-3068-1, € 39,90 (D), € 41,10 (A).

Fotobücher 01 / 2016

56 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden