Masken & Kanäle

Masken & Kanäle Bildgalerie betrachten

Ähnlich wie beim Karneval dienen Masken auch im graphischen Bereich dazu, etwas zu schützen - im Fall der Bildbearbeitung gilt es jedoch nicht die Identität einer Person zu schützen, die sie trägt, sondern eine Fläche, die es auf diese Weise vor Änderungen zu bewahren gilt. Bereits mit dem Anlegen einer beliebigen Auswahl wird auch eine Maske erzeugt. Wird keine Auswahl getroffen, erfährt das komplette Bild die Veränderungen durch die Bildbearbeitung. Möchte man hingegen die Bildbearbeitung nur auf bestimmte Bereiche beschränken, so muss zuvor eine Auswahl erzeugt werden. Diese lässt sich nun verändern, der Bereich außerhalb der Auswahl - die Maske - ist geschützt. Band 9 der Edition Docma „Masken & Kanäle“ zeigt auf, wie man mit Maskierungen schneller und eleganter ans Ziel gelangt. Der Maskierungsmodus ist eine Art temporärer Alphakanal und Ebenenmasken blenden Bildbereiche aus Nicht-Hintergrundebenen hart oder weich aus. Hinsichtlich der Handhabung sind Alphakanäle, Maskierungsmodus und Ebenenmasken identisch. Das vorliegende Buch zeigt, wie man sie anlegt, verwaltet oder ineinander umwandelt. Herausgestellt wird von den Autoren Doc Baumann und Christoph Kühne immer wieder, dass sie als Zwischenstufen der Bildbearbeitung unentbehrlich sind, wenn man zu perfekten Ergebnissen gelangen möchte. Addison-Wesley Verlag, 110 Seiten, vierfarbig, broschiert, ISBN-13: 978-3-8273-2406-1, ISBN-10: 3-8273-2406-8, € 14,95 (D), € 15,40 (A).
 

Fotobücher 04 / 2007

46 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden