Mittelalterfotografie - lebendige Geschichte faszinierend fotografieren

Mittelalterfotografie
„Mittelalterfotografie – Handbuch für fotografische Zeitreisen ins Mittelalter” ist die Neuerscheinung des internationalen Locationscouts für Film- und Fotoproduktionen und Fotografen Charlie Dombrow aus dem Franzis Verlag. Mit diesem Werk erwartet die Leser ein Handbuch für bildgewaltige Motive lebendiger Geschichte mit der Kamera, im Stil des Mittelalters zu fotografieren und eine historische Zeitreise, die jährlich Millionen Besucher auf Mittelaltermärkten, Schlössern und Burgen live erleben. Das Buch schult den besonderen fotografischen Blick einer anderen Zeitepoche und inspiriert zur Suche des ultimativen Abbilds vom heroischen Ritter, Edelleuten, Gauklern, längst ausgestorbener Handwerkskunst und lässt den Burgsaal im historischen Szenario wie von bekannten Gemälden neu erstrahlen.

Mit dem Buch vermittelt der Autor einen tiefen Einblick in seine berufliche Arbeit, seine fotografischen Praktiken und zeigt auf, warum es sich lohnt, Konventionen zu brechen. Eindrucksvoll gelingt es dem Autor, den Leser mit seiner Kamera in die ungebrochen faszinierende Epoche des Mittelalters zu entführen. „Die interessanteste Herausforderung für mich ist es, millionenfach abgelichtete Bauwerke, Szenen von Mittelaltermärkten und Porträts der Protagonisten neue, bislang zumindest von mir noch nirgendwo gesehene Bildwinkel abzugewinnen und so in Szene zu setzen, als sei die Geschichte immer noch real.”, so Charlie Dombrow, der beruflich immer auf der Suche nach neuen Inspirationen ist.

Mittelalterfotografie
Bewusst setzt der Autor auf natürliche Lichtquellen, um die Magie der alten Handwerkskünste und das Zusammenleben der Menschen im Stil des Mittelalters überzeugend einzufangen und erklärt dabei optionale Kameraeinstellungen für entsprechende Bildwirkungen. Für mystische und geheimnisvolle Burgen und Schlösser zeigt er, wie das Licht unterschiedlicher Tageszeiten das Bildergebnis beeinflusst und wie selbst Innenaufnahmen mit vorhandenem geringem Licht gelingen. Mit Hilfe eines Quatrokopters präsentiert er zudem die unterschiedlichsten Panoramaperspektiven aus der Luft.

Die Fotografie der Geschichte mit der Gegenwart vereint

Mittelalterfotografie
Zurück in der Gegenwart werden Möglichkeiten der digitalen Nachbearbeitung erläutert, Hexen verbrannt und wertvolle Hinweise für die Rechtssicherheit bei Veröffentlichung der künftigen Bilder gegeben. Ein bebildeter Reiseführer führt durch die beeindruckensten Burgen und Schlösser von Nord bis Süd. Bezugsquellen für historische Nachbildungen aus dem Mittelalter lassen den Fotografen in neuer Gewandung das nächste Mittelalterfest besuchen.

Charlie Dombrow nimmt den Fotografen mit auf eine Zeitreise der historischen Lebensweise auf Märkten und zu Schlössern und Burgen dieser Zeitepoche. Reich bebildert mit wissensreichen Erklärungen, inspiriert er zu der Herausforderung als Fotokünstler auch mit herkömmlicher Kameraausrüstung Geschichte und tote Gemäuer im Heute und Jetzt lebendig zu inszenieren oder im Vorbild erhaltener Gemälde ins Bild zu setzen.

Auszug der Inhalts- und Themenübersicht

  • Zeitreisen: das mittlere Zeitalter, die Rückkehr der Ritter, Zurück in die Vergangenheit
  • Rüstzeug des Seelenfängers: Licht im Dunkel, RAW oder Komprimiert, Nützliche Zauberei, das fliegende Auge
  • Geschichte fotografieren: Zeugen aus Stein, Altstadt, die Schlösser Gottes
  • Guter Rat: Konventionen brechen, Allwetterknipser, Aus der Reihe tanzen, Panoramafreiheit, Das Recht am eigenen Bild
  • Mittelalter Reloaded: Histotainment, Heerlager, Protagonisten im Porträt, Inszenierungen, Aus den Tiefen der Zeit
  • Zwiegespräche: Die Frau des Wikingerschmieds, Der Turniersieger, Mein erster Ritter
  • Architektonische Wiedergeburten: Adelsburg, Historismus,
  • Digitale Hexerei: Krumm und schief, Rasche Alterung, Die Motten, Höhere Fügung, Hexenbrand
  • Fototouren in die Vergangenheit: Reiseführer für Burgen und Schlösser von Nord bis Süd
  • Freie Arbeit ohne Grenzen: Aus den Skriptorien, Waffenschmieden und Gewandschneider

Verlag Franzis, 224 Seiten, vierfarbig, Softcover, ISBN 978-3-645-60425-3; € 29,95 (D), € 30,80 (A)

Fotobücher 06 / 2016

18 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
1 Kommentare

Genau mein Buch, ich lach mich kaputt. Mittelalter und Fotografie sind zwei meiner liebsten Hobbies, die ich trotz jedes Stirnrunzeln und Kommenaren á la "Im Mittelalter gab es keine Kameras" immer gerne kombiniere.

von Sabine K.
15. Juni 2016, 15:50:51 Uhr

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden