„Photoshop-Enzyklopädie“ - Bildbearbeitungs- Basiswissen in Einzelbänden

Photoshop-Enzyklopädie
Das 22-bändige Standardwerk für anspruchsvolle Photoshop-Anwender gibt es jetzt als PDF-Download zum Aktionspreis.

Die Edition Docma ist das wohl ehrgeizigste Publikationsprojekt im Bereich der digitalen Bildbearbeitung; Mit 22 Bänden hat es einen Umfang von über 2.500 Seiten erreicht. Verfasst wurde die Reihe mit dem Untertitel „Photoshop-Basiswissen“ von Doc Baumann und Christoph Künne, Anwendern schon seit vielen Jahren als Zeitschriften- und Fachbuchautoren vertraut; die seit 2002 eigenes Photoshop-Magazin mit dem Namen Docma herausgeben.

Blättert man die Bände durch, fällt sofort das ungewöhnliche Verhältnis von Text und Bild auf: Auf jeder Seite steht eine große Abbildung, die, neben dem eigentlichen Motiv, ausreichend Platz bietet für Screenshots von Paletten und Einstellungsdialogen sowie die jeweils verwendeten Werkzeugen oder Tastenkombinationen. Das Lesen der vergleichsweise knappen Texte ist so oftmals fast unnötig, da alle wichtigen Informationen bereits visuell vermittelt werden. Die Bildunterschriften dienen daher meist der weiteren Vertiefung, ergänzt um wertvolle Tipps aus der Bildbearbeitungspraxis.

Eine weitere Besonderheit der Reihe ist, im Unterschied zu vielen anderen Photoshop-Büchern, die klare Beschränkung auf ein einziges Thema pro Band. Da geht es zum Beispiel „Freistellen“, „Farbkorrektur“, „Weichzeichnen und Schärfen“ oder „Porträtretuschen“. Der im Titel angekündigte Anspruch, Photoshop-Basiswissen zu vermitteln, wird rundum erfüllt. Jeder Band beginnt tatsächlich mit den einfachsten „Basics“, mit denen sich Photoshop-Einsteiger vertraut machen müssen. Aber lassen Sie sich nicht täuschen! Unmerklich wachsen die Ansprüche, und wer die Lektionen auf den durchschnittlich 116 Seiten eines Bandes durchgearbeitet hat, verfügt am Ende über tiefgehendes Profiwissen für den jeweiligen Bereich.

Hilfreich dabei ist die Vernetzung der Bücher untereinander; ist etwa in den Bänden zum „Weichzeichnen“ oder zu „Montagen“ das Anlegen einer komplizierten Auswahl nötig, wird der Leser nicht abermals mit ausführlichen Informationen zu den notwendigen Techniken versorgt, sondern auf die entsprechenden Seiten des „Auswählen“-Bandes verwiesen.

Es geht um weit mehr als grundlegende Photoshop-Funktionen. „Perspektive“, „Montagen“, „Camera Raw“, „Text- und Typoeffekte“, „Ebenen“ oder „Drucken“, um einige andere Titel zu nennen, reichen inhaltlich oftmals weit über die bloße Bedienung der Photoshop-Software hinaus; sie sind auch für Anwender anderer Programme außerordentlich spannend und hilfreich und sprechen Einsteiger ebenso an wie Fortgeschrittene.

An der Wahl der Themen ist die jeweilige Schwerpunktsetzung und Vorliebe der beiden Verfasser deutlich abzulesen: Während Doc Baumann Kunsthochschulabsolvent und Kunstwissenschaftler ist, und sich vorwiegend mit Montagen und illustrativen Verfahren befasst (was sich in Titeln wie „Perspektive“ oder „Malen und Zeichnen“ niederschlägt), kümmert sich Christoph Künne vor allem um technische Fragestellungen und setzt seine langjährigen Computer- und Dunkelkammererfahrungen um („Farbkorrektur“, „Schwarzweiß-Labor“ oder „Bridge“). Beide ergänzen sich dabei hervorragend.

Wie tief die Autoren in ihrem Stoff verwurzelt sind, merkt man gelegentlich, wenn die Sachkenntnis mit ihnen durchgeht. Da lässt Künne schon mal eine technische Abkürzung unerklärt, und Baumann setzt voraus, dass der Leser seinen komplexen Ausführungen zur Perspektive oder Bildlogik mühelos folgen kann. Zum Glück sind solche Höhenflüge selten.

Die Bände, im gedruckten Original mit durchschnittlich 116 Farbseiten im Format 15 × 21 cm, sind auf Doppelseiten angeordnet ideal am Monitor oder auf dem Tablet-PC lesbar. Zudem sind sie spätestens in der Download-PDF-Version in einem vergleichsweise günstigen Preissegment angesiedelt und kosten 4,95 Euro pro Band. Alle 22 Bände kosten in einer Sonderaktion zur Zeit 19,99. Die Arbeitsmaterialien können bei Bedarf aus dem Web geladen werden.

Fazit: Wer Photoshop bis in seine geheimsten Tiefen erkunden und anwenden möchte, wer – ob privat oder beruflich – professionelle Ansprüche an die eigenen Bildbearbeitungsergebnisse stellt, wer mit Einsteigerkenntnissen und der Bereitschaft zur Weiterbildung mehr als nur oberflächliche Rezepte erwartet und für eigene anspruchsvolle Projekte wirklich verstehen möchte, welche Möglichkeiten Photoshop bereithält – dem (oder der) ebnen diese Bände mit Sicherheit den Weg zum Bildbearbeitungs-Profi.

Web-Link: http://www.docmashop.de/epages/64178098.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64178098/Products/PE2123

Fotobücher 01 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden