8. Wiesbadener Fototage - Fotofestival für zeitgenössische Fotografie, Im Lauf der Zeit

8. Wiesbadener Fototage Bildgalerie betrachten

Foto: Alexandra Polina (Ikonografie Made in USSR)

Vom 7. bis 22. September 2013 finden die 8. Wiesbadener Fototage statt. Themenschwerpunkt in 2013 ist „Im Lauf der Zeit“.

Das Phänomen Zeit ist wie kein anderes untrennbar mit der Fotografie verbunden; ja sogleich mit Abstand das Wichtigste. Die Wiesbadener Fototage zeigen 61 fotografisch-künstlerische Positionen, die zum einen Prozesse einer Veränderung auf unterschiedlichen Ebenen der Gesellschaft und des Menschen reflektieren, zum anderen das Medium Fotografie selbst zum Thema haben.

Ausstellungs-Schwerpunkte 2013: Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Kunsthaus Wiesbaden und die SV Sparkassen-Versicherung (ein Dreiklang von Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft)

Eingeladen für 2013 ist die Fachhochschule Rhein Main mit Fotoarbeiten unter Leitung von Prof. Lothar Bertrams.

Ein Förderpreis, gestiftet von der SV Sparkassen Versicherung, wird in Höhe von 2.000,- Euro für die beste fotografische Position ausgelobt.

Zielsetzung und Charakter der Wiesbadener Fototage

Ziel der Wiesbadener Fototage ist es, die Fotografie stärker in das Licht der Öffentlichkeit zu bringen und durch die Präsentation von professionellen, hochwertigen Fotoarbeiten unter einem Themenschwerpunkt die künstlerische Beschäftigung mit dem Medium einem breiten Publikum näher zu bringen. Jenseits der allgegenwärtigen Bilderfluten und der kommerziellen Verwertung des fotografischen Bildes bieten die Wiesbadener Fototage einen Raum, in dem individuelle, kontroverse und spannungsreiche fotografische Konzepte ihren Platz finden und einer Öffentlichkeit zugänglich werden. Dadurch sollen Auseinandersetzungen mit künstlerischen Positionen in Gang gesetzt werden. Die Auswahlkriterien für die Beiträge gründen sich auf die Ursprünglichkeit der Fotografie und ihren immanenten Sichtweisen sowie Entstehungsbedingungen, die weniger vom Markt bestimmt werden, sondern von der Auseinandersetzung mit den Voraussetzungen des Mediums und seinen ästhetischen Möglichkeiten.

Die Wiesbadener Fototage suchen den intensiven Kontakt mit dem Publikum und wollen den Zugang zum Medium Fotografie so direkt wie nur möglich gestalten. Ziel ist es nicht, nur das Fachpublikum und Kunstinteressierte zu erreichen, sondern auch beispielsweise die jüngere Generation. Man versteht sich deshalb auch nicht als eine Gruppe von Galeristen, die ihre Verkaufsstrategien optimieren wollen, sondern als Festival und Diskussionsforum mit nahem Kontakt zu den Künstlern und ihren Arbeiten. Deshalb sind die Anwesenheit von Ansprechpartnern, Fotografengesprächen und Führungen genauso wichtig wie die Begleitung der Ausstellungen durch einen Katalog. Vor allem jungen und weniger bekannten Fotografen soll bei den Fototagen ein Forum geboten werden.

Öffnungszeiten jeweils am Wochenende: Freitag bis Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen: www.galerie-lichtbild.de/lauf_der_zeit/.

Fotofestivals 08 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden