Bildleiste

FotoDoks 12. - 16. Oktober 2011

FotoDoks ist einzigartig in Deutschland. Es ist eine Veranstaltung, die die aktuelle Dokumentarfotografie in den Fokus rückt. FotoDoks ist Ausstellung, Zusammenkunft, Symposium, Diskussion. Ein Festival, das einmal im Jahr stattfindet und professionellen Fotoarbeitenden sowie interessierten Laien die Möglichkeit bietet, neue Werke zu entdecken, „alte Meister“ zu erleben, Gleichgesinnte zu treffen, andere Ansichten kennenzulernen, sich auszutauschen, sich zu vernetzen und sich inspirieren zu lassen.
Innerhalb von drei Jahren hat sich FotoDoks als eines der wichtigsten Festivals für Dokumentarfotografie im deutschsprachigen Raum etabliert und ist mittlerweile fester Bestandteil der Fotoszene.

Die Dokumentar- und Reportagefotografie hat eine lange Tradition in Deutschland. FotoDoks will an diese Geschichte erinnern, diese Exzellenz feiern, die aktuelle Situation der Autorenfotografie beleuchten, hinterfragen und Zukunftsmodelle diskutieren. Aber FotoDoks will sich nicht nur auf Deutschland konzentrieren. FotoDoks ist ein binationales Festival. Die Veranstalter haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Blick auch auf die dokumentarische Fotografie in anderen Ländern zu richten, Inspirationen zu schaffen und den Austausch unter Fotografen aus aller Welt zu fördern. FotoDoks setzt sich künftig jedes Jahr mit einem Gastland und der dortigen Dokumentar- und Reportagefotografie auseinander. Weitere Informationen: http://fotodoks.de/category/home/.

Fotofestivals 03 / 2011

Bewerten 137

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden