Bildleiste

GDT - Internationales Naturfoto-Festival 2010

Ende Oktober zieht es die Zugvögel nach Süden und die Naturfotografen nach Lünen. Nun schon zum 18. Mal trifft sich die naturfotografische Szene auf dem renommierten Naturfotofestival. Geboten wird den Besuchern aus aller Welt ein anspruchsvolles Vortrags- und Ausstellungsprogramm von nationalen und internationalen Tier- und Naturfotografen. Die öffentliche Darstellung herausragender Bilder, in denen die emotionale Botschaft zum Erhalt der Natur in all ihren Facetten und ihrer Vielfältigkeit herausgestellt wird, steht im Mittelpunkt des Festivals.

Neben Live-Vorträgen, Ausstellungen und Seminaren bieten Diskussionsveranstaltungen die Gelegenheit zum fachlichen Austausch und zeigen Entwicklungen in der Naturfotografie auf. Produktpräsentationen und ein umfangreicher Fotomarkt informieren unter anderem über Neuheiten im Bereich der Fototechnik. Die offene, internationale Festivalatmosphäre bietet unzählige Möglichkeiten, um mit Fotografen aus aller Welt ins Gespräch zu kommen oder Kontakte zu Vertretern anderer europäischer Naturfotografenverbände zu knüpfen.

Datum: 29. – 31. Oktober 2010
Ort: Veranstaltungszentrum Heinz-Hilpert-Theater/Hansesaal, Kurt-Schumacher-Str. 39-41, 44532 Lünen

Der Kartenverkauf startet am 15. Juni!

Monika Bruisch, Holtenauer Straße 210, 24105 Kiel, E-Mail: gdt.festivalkarten@gmx.de, Fon: +49 (0) 431-820 77, Fax: +49 (0) 431-5869930

Online-Kartenverkauf sowie weitere Informationen: www.gdtfoto.de.

Zu folgenden Veranstaltungen ist der Eintritt frei:

  • Preisverleihung und Ausstellungseröffnung des Wettbewerbs „Europäischer Naturfotograf des Jahres 2010“ und des internationalen „Fritz Pölking Preises 2010“ am Freitag
  • Einzelausstellungen und die besten Bilder vom Wettbewerb „GDT-Naturfotograf des Jahres 2010“ am Samstag und Sonntag
  • Großer Fotomarkt in zwei Bereichen mit Fototechnik, Fachliteratur, Spezialzubehör sowie Vertretern aus Reisebranche, Verlagen, Buchhandel und Fotoversicherung. Canon und Nikon bieten Ihnen einen kostenlosen „Clean & Check-Service“ Ihrer Foto-Geräte
  • Produktpräsentationen und Kurzseminare verschiedener Firmen; Achtung: Plätze begrenzt!

Seminare am Freitag

Seminar 1: Bildgestaltung in der Fotografie – Die Sprache der Kunst

Referent: José B. Ruiz
Das Seminar ist in englischer Sprache. Ein Dolmetscher steht unterstützend zur Verfügung.

Sie wollen bessere Fotos machen und lernen, wie Sie dauerhaft zu guten Ergebnissen mit Ihrer Kamera kommen? Foto-Trainer José B. Ruiz bringt Ihnen klassische Herangehensweisen und neue Ansätze in der Bildgestaltung mit Bildelementen, Wirkung, Harmonie und Kontrast nahe. Lernen Sie etwas über Sommerkultur, das alte Rom und Griechenland, Gestalt, moderne Theorien, Überblick über die Kunst in den Jahrtausenden und die praktische Anwendung dieses Wissens in der Fotografie. Kennen Sie die Savannen-Hypothese? Wie inszeniere ich Struktur und Raum als Motiv? Wie erhalte ich bei räumlicher Aufteilung die Proportionen? Wie entwickelt man seinen eigenen Stil? Sie lernen und diskutieren über Bildaufbau und -gestaltung – das Buch des Seminarleiters als Zusammenfassung in einem Workshop wird Ihnen die Augen für eine völlig neue und spannende Sichtweise öffnen.

Seminar 2: Canon Workshop „Filmen mit der digitalen Spiegelreflexkamera“

Referenten: Ingo Arndt (Kameratechnik), Silke Arndt (Weiterverarbeitung am Computer)

Viele digitale Spiegelreflex-Kameramodelle sind heute mit einer Videofunktion ausgestattet. Wie man damit in der Praxis arbeitet und anschließend Filme am Computer erstellt, darum geht es bei diesem Workshop. Im ersten Teil erklärt der bekannte Tier- und Naturfotograf Ingo Arndt die Videofunktion verschiedener Canon EOS Kameramodelle und wird zusammen mit den Kursteilnehmern – nach der gemeinsamen Entwicklung eines Drehbuchs – Videosequenzen aufnehmen und besprechen. Im zweiten Teil zeigt die Grafikdesignerin Silke Arndt, wie man mit dem Video-Rohmaterial einen Film am Computer erstellt. Die Weiterverarbeitung der Video-Dateien wird am Apple Rechner mit dem Programm iMovie vorgeführt. Der Workshop richtet sich an Einsteiger, die mit ihrer Spiegelreflexkamera die Videofunktion nutzen möchten. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

Canon Deutschland stellt für die Veranstaltung verschiedene EOS Kameramodelle zur Verfügung. Es wäre schön, wenn die Kursteilnehmer auch ihre eigenen Canon Kameras und Apple Notebooks mitbringen. Dies ist jedoch keine Voraussetzung zur Teilnahme am Seminar.

Der Freitagabend ist dann geprägt von den feierlichen Siegerehrungen und Preisverleihungen der Wettbewerbe „Europäischer Naturfotograf des Jahres 2010“ sowie des „Fritz-Pölking-Preises 2010“ und der anschließenden Ausstellungseröffnung beider Wettbewerbe.

Das traditionelle gemütliche Beisammensein der bereits eingetroffenen Referenten, Wettbewerbsgewinner und Festival-Besucher im Foyer des Hansesaals steht am Ende des ersten Festivaltages.

Am Samstag und Sonntag erwartet die Besucher ein vielfältiges und spannendes Programm mit 13 Vorträgen bekannter nationaler und internationaler Naturfotografen, der Siegerehrung „Deutscher Preis für Naturjournalismus“ und „Der wilde Rabe“ von GEO und der Deutschen Wildtierstiftung und der Diskussion „Wieviel Wahrheit braucht die Naturfotografie?“. Klaus Nigge diskutiert mit hochkarätigen Teilnehmern wie Gemma Webster (Wildlife Photographer of the Year Competition), Kathy Moran (Senior Editor Natural History bei National Geographic), Ruth Eichhorn (Photo Director GEO) und dem Publikum.

In den Pausen locken Ausstellungen mit mehr als 200 exzellenten Naturfotografien und der große Fotomarkt im Hansesaal und Theaterfoyer mit allem, was das Naturfotografenherz begehrt: neueste Fototechnik, Spezialzubehör, Print-Technik, Fachliteratur und Reiseangebote. Darüber hinaus präsentieren einige Firmen ihre Produkte in separaten Veranstaltungen – Platzkarten hierfür sind auf dem Fotomarkt erhältlich. Zu Ausstellungen, Fotomarkt und Produktpräsentationen ist der Eintritt frei.

Weitere Infos zum Festival sowie das Vortragsprogramm erhalten Sie unter www.gdtfoto.de.

Das Internationale Naturfoto-Festival wird alljährlich veranstaltet von der GDT-Gesellschaft Deutscher Tierfotografen.

Fotofestivals 06 / 2010

Bewerten 46

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

© Jose B Ruiz

© Jose B Ruiz

© Kevin Schafer

© Kevin Schafer

© Niall Benvie

© Niall Benvie

© Theo Bosboom

© Theo Bosboom

© Wild Wonders of Europe - Jari Peltomäki

© Wild Wonders of Europe – Jari Peltomäki