Lust auf Lünen! - Internationales Naturfoto-Festival 2016

GDT Internationales Naturfestival 2016 / NP Schwarzwald, Klaus Echle Bildgalerie betrachten

GDT Internationales Naturfestival 2016 / NP Schwarzwald, Klaus Echle

Vom 28. – 30. Oktober 2016 lädt die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) zum 24. Mal zum Internationalen Naturfotofestival in Lünen ein. Ein anspruchsvolles Programm lockt in jedem Jahr Fotografen und Interessierte aus der ganzen Welt zum renommiertesten Festival dieser Art in Europa: neben Live-Vorträgen nationaler und internationaler Naturfotografen, Workshops, Seminaren und Ausstellungen, bietet eine kleine Showbühne auf dem Fotomarkt mit Produktpräsentationen und Kurzvorträgen rund um die Themen Natur und Fotografie reichlich Gelegenheit zur Fachsimpelei. Der große Fotomarkt informiert über Neuheiten und Bewährtes im Bereich der Fototechnik. Trotz Professionalität und internationalem Flair bieten sich wie gewohnt reichlich Möglichkeiten, um in entspannter, familiärer Atmosphäre mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen. Willkommen in Lünen!

Neben kostenpflichtigen Seminaren am Freitag erwartet die Besucher am Samstag und Sonntag ein umfangreiches Vortrags- und Rahmenprogramm mit 13 Vorträgen bekannter nationaler und internationaler Naturfotografen. Die Vorträge sind kostenpflichtig. Zu allen anderen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Vorträge – Ein kleiner Ausschnitt:

  • Klaus Echle & Joachim Wimmer, GDT (DE): Nationalpark Schwarzwald
  • Hans Strand (SE): Island – Vom Boden und aus der Luft
  • Solvin Zankl, GDT (DE): Wildnis Eiche – Die kleinen Geheimnisse der großen Bäume
  • Leon Baas (NL): Die Wunder zu unseren Füßen
  • Elyane und Cedric Jacquet (BE): Von der Not der Schuppentiere
  • Daniel Beltrá (US/ES): Passion und Perspektive Luftaufnahmen eines sich wandelnden Planeten
  • Sandra Bartocha und Werner Bollmann, GDT (DE): LYS – Eine Hommage an das Licht des Nordens
  • Keith Wilson (GB): Den Elefanten zum Gedenken
  • Alexander Badyaev (US/RU): Auf dem Weg der Erleuchtung – Fotografie als Werkzeug des Lernens und Erkundens
  • Bernd Nicolaisen (CH): RESTLICHT – Subjektive Fotografie: Abstraktion durch Reduktion

In den Pausen locken an beiden Tagen Ausstellungen im Theater, auf der Galerie und im Hansesaal. Der große Fotomarkt in der Rundsporthalle präsentiert sich mit eigener Showbühne und zeigt alles, was das Naturfotografenherz begehrt: neueste Fototechnik, Spezialzubehör, Print-Technik, Fachliteratur und Reiseangebote. Das Programm der Fotoausstellungen, das Ausstellerverzeichnis der Firmen auf dem Fotomarkt sowie das Programm auf der Showbühne kann ab ca. Ende Juli auf der Website der GDT eingesehen werden.

Weitere Informationen: www.gdtfoto.de

Fotofestivals 07 / 2016

17 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden