Bildleiste

Fotografieren und Filmen in Full HD aus der Vogelperspektive

Fast schwerelos: LUMIX GH2 ermöglicht spektakuläre Luftaufnahmen – Ein ferngesteuerter Oktokopter lässt die LUMIX GH2 abheben

Das junge Kölner Unternehmen camflyers nutzt die Panasonic Systemkamera LUMIX DMCGH2, um mit Hilfe einer ferngesteuerten Flugdrohne Luftaufnahmen aus bis zu 150 Metern Höhe zu realisieren. Der sogenannte Oktokopter ist ein flexibles, emissionsfreies Arbeitsgerät und eine sinnvolle Alternative zu aufwändigen Helikopter-, Kran- oder Seilsystemlösungen. Ein Pilot steuert die Flugdrohne mit ihren acht Rotoren vom Boden aus und hält die 16 Megapixel-Kamera stabil in der Luft – egal ob im Innenoder Außenbereich. Das Auslösen und Filmen übernimmt ein Kameramann, der die Aufnahmen der GH2 per Livebild auf ein Display an seiner Fernbedienung übertragen bekommt. Dank ihrer geringen Baugröße ist die LUMIX GH2 ideal für den Lufteinsatz geeignet. Ihr schneller Autofokus von nur 0,1 Sekunden, ihre Full-HDVideo-Funktion (1.920×1.080 Pixel/50i) und der 24p Cinema Modus machen die GH2 zur optimalen Kamera selbst für ambitionierte Foto- und Filmprojekte.

„Die LUMIX GH2 ist eine nahezu perfekte Symbiose aus Foto- und Filmkamera, die sich in puncto Bildqualität, Ausstattung und Flexibilität nicht hinter klassischen Spiegelreflexkameras verstecken muss – im Gegenteil: Die spiegellose Systemkamera bietet dank ihrer kleinen Abmessungen und des geringen Gewichts deutlich mehr Komfort oder macht bestimmte außergewöhnliche Aufnahmen überhaupt erst möglich“, so Michael Langbehn, Manager PR, CSR und Trade Marketing bei Panasonic Deutschland. Jens Oyda von camflyers und erfahrener Pilot der Flugdrohne: „Erstklassige Bilder und Videos sowie ihre Kompaktheit machen die LUMIX GH2 Systemkamera einzigartig. Dadurch eignet sie sich hervorragend für den Einsatz im Oktokopter und ermöglicht uns spektakuläre Luftaufnahmen.“

Die Möglichkeiten der LUMIX GH2 im Oktokopter sind vielfältig: von flexiblen Kamerafahrten mit freien Richtungswechseln im gesamten Raum in Full HD-Qualität über um ein Objekt schwebende 360 Grad Aufnahmen bis hin zu rasanten Steig- und Verfolgungsflügen. Schwankungen werden vollautomatisch durch den dynamischen Kameraträger ausgeglichen (Steadycam-System). Dank integriertem GPS, Höhenregler, Navigations- und Kompassmodul können Coming-Home-, Position-Hold- und Follow-Me-Funktionen genutzt werden. Das Sucherbild wird während des Fluges per Videoübertragung live auf den Monitor des Piloten und des Kameramanns übertragen. Auch Liveübertragungen von Veranstaltungen wären so über eine Leinwand möglich. Die maximale Flughöhe/-entfernung des Oktokopters beträgt 150 Meter. Da die Rotoren kaum Verwirbelungen erzeugen, ist der Einsatz auch über windsensiblen Böden möglich. Aufnahmen in unwegsamem Gelände oder dicht über Gewässern sind dank der leichten Navigation problemlos umsetzbar. Möglich ist auch der nahezu lautlose Einsatz in Naturschutzgebieten oder in geschlossenen Räumen wie zum Beispiel auf Messen.

Zu Camflyers:

Das Motto lautet: „Wer die Perspektive ändert, sieht die Dinge in einem ganz anderen Licht.“

Die Idee mit einer fliegenden und fernsteuerbaren Plattform die Grenzen der Schwerkraft zu überwinden hat uns von Anfang an fasziniert. Den rasanten technischen Fortschritt durch die Digitaliserung von Fotos und Videos begleiten wir durch unsere berufliche Tätigkeit in einem weltweit operierenden Konzern seit mehreren Jahren. Doch bisher hat sich an den altbekannten Perspektiven, mit denen wir unsere Umwelt wahrnehmen und abbilden, kaum etwas geändert.

Die camflyers ermöglichen es mit ihrer Technologie Perspektiven einzunehmen, die zuvor technisch kaum erschlossen werden konnten. Wir befreien die Kamera von der Schwerkraft und fliegen sie mit unseren Flugdrohnen an einen beliebigen Punkt im Raum. Selbst komplexe Kamerafahrten lassen sich realisieren, die zuvor undenkbar in der Umsetzung waren. Wir arbeiten im Team, um ein optimales Ergebnis zu realisieren. Das Team besteht aus einem Piloten, der den Oktokopter fliegt und einem Kameramann, der mit einer separaten Steuerung die Kamera unabhängig bewegen kann und sich so auf die perfekte Aufnahme konzentrieren kann. Weitere Informationen: http://www.camflyers.de/

Weitere Informationen zu Camflyers und den Aufnahmemöglichkeiten mit der LUMIX GH2 im Oktokopter finden Sie unter: http://www.camflyers.de.

Fotografische Anwendungen 01 / 2012

Bewerten 80

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden