5. LUMIX Festival für jungen Fotojournalismus

5. LUMIX Festival für jungen Fotojournalismus
In knapp vier Monaten findet das 5. LUMIX Festival für jungen Fotojournalismus in Hannover statt. In den vergangenen Wochen haben sich dafür täglich Fotografen aus der ganzen Welt mit ihren spannenden Arbeiten beworben, aus denen die Jury die beeindruckendsten für das Festival auswählen wird. Um weiteren jungen Fotografen die Chance zu bieten, sich für eine der größten journalistischen Fotoschauen Europas zu bewerben, verlängern wir den Anmeldeschluss.

Nutzen: Zehn Tage Verlängerung der Bewerbungsfrist

Über zahlreiche spannende und interessante eingereichte Arbeiten für das 5. LUMIX Festival für jungen Fotojournalismus konnten sich die Veranstalter bereits freuen. Trotzdem möchten sie noch denjenigen, die den Anmeldeschluss verpasst haben, die Gelegenheit bieten, sich mit ihren Arbeiten bis zum 10. Februar für den FREELENS Award sowie den LUMIX Multimedia Award zu bewerben.

Teilnehmen können Fotografen, die nicht älter sind als 35 Jahre. Eingereicht werden können Reportagen, Essays, Serien, Multimediareportagen, Slideshows, Scrollytelling Stories und Web-Documentaries mit journalistischem Charakter. Bewerbungen können nur von den Fotografen selbst eingereicht werden. Bewerbungen in den beiden Kategorien des Festivals (FREELENS Award und LUMIX Multimedia Award) sind mit zwei unterschiedlichen Arbeiten möglich. Bewerbungsformulare und weitere Informationen über die Teilnahmebedingungen sowie über das LUMIX Festivals sind zu finden unter http://fotofestival-hannover.de/bewerbung/bewerbung.html.

5. LUMIX Festival für jungen Fotojournalismus
Nach Ablauf der Bewerbungsphase findet Ende Februar im Design Center auf dem Expo Plaza die Jury-Sitzung statt, bei der aus allen Bewerbungen die Auswahl der 60 beeindruckendsten Arbeiten für die Fotoschau sowie der 20 Filme für die Multimedia-Präsentation des LUMIX Festivals getroffen wird. Alle endgültigen Teilnehmer werden von unserem Team danach per E-Mail informiert und auf der Festival-Webseite angekündigt.

Verknüpfen: stern ist neuer Kooperationspartner

Das Magazin stern ist der neuer Kooperationspartner des LUMIX Festivals. In den vergangenen Wochen haben stern-Redakteure und das Festival-Team erste Ideen für eine intensive Zusammenarbeit entwickelt. Dazu gehört, dass sich mehrere Bildredakteure des stern an den Portfoliosichtungen für junge Fotografen beteiligen. Außerdem geben die stern-Fotochefs während eines Workshops den Besuchern des Festivals einen Einblick in die Arbeit des renommierten Wochenmagazins. Andreas Trampe und Andreas Kronawitt werden erläutern, was sie von einem Fotografen-Portfolio erwarten, wie man dem stern einen Themenvorschlag oder eine fertige Fotoarbeit anbietet und wie man nach einem Auftrag das Ergebnis präsentiert. Außerdem wird das stern-Stipendium für junge Fotografen vorgestellt und bisherige Stipendiaten werden über die Arbeit und ihre Erfahrungen berichten. Weitere Details der gemeinsamen Kooperation folgen.

Zuhören: Das Vortragsprogramm füllt sich weiter

5. LUMIX Festival für jungen Fotojournalismus
Bereits jetzt, vier Monate vor der Eröffnung, ist das Vortragsprogramm für die fünfte Auflage des LUMIX Festivals fast vollständig besetzt. Mit Hans-Jürgen Burkhard hat der fünfte hochkarätige Fotograf seine Zusage gegeben, den Besuchern in Hannover einen Einblick in seine spannende Arbeit zu gewähren.

Geboren 1952, studierte Hans-Jürgen Burkard Visuelle Kommunikation an der Fachhochschule Dortmund. Während dieser Zeit reiste er immer wieder nach Kanada und Alaska, wo er sein Geld u.a. als Holzfäller verdiente und erste Reportagen fotografierte, die in stern und GEO veröffentlicht wurden. 1990 zog er als akkreditierter Fotokorrespondent für den stern nach Moskau. In Russland und der früheren Sowjetunion entstanden viele seiner preisgekrönten Reportagen. Dazwischen unternahm er immer wieder Reisen nach Asien, Afrika sowie Nord- und Südamerika und fotografierte Aufträge für andere führende Magazine in Europa und Übersee wie Life, Time, Newsweek, Sunday Times Magazine, Paris Match, Figaro Magazine oder El Pais. Als erster deutscher Fotograf erhielt er den Journalism Award des International Center of Photography in New York. Mehrfach wurde er beim World Press Photo Award sowie beim Picture of the Year Award in den USA ausgezeichnet. Außerdem ist Burkard Gewinner des LEAD-Awards für Fotografie und Träger zahlreicher Preise und Auszeichnungen des Art Directors Club Deutschland und Europa.

Weitere Informationen zum Vortragsprogramm des 5. LUMIX Festivals für jungen Fotojournalismus gibt es hier: http://fotofestival-hannover.de/festival/vortraege.html.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 02 / 2016

12 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden