Adobe - Exklusiv für Mitglieder der Creative Cloud: neue Creative Suite Funktionen

Adobe hat exklusiv für Creative Cloud-Mitglieder einige neue Funktionen für Adobe Illustrator veröffentlicht. Im September folgen die Veröffentlichung der neuen Adobe Dreamweaver-Funktionen sowie die Integration der Digital Publishing Suite, Single Edition in der Adobe Creative Cloud. Damit hält Adobe sich an das Versprechen, den Mitgliedern der Creative Cloud einen frühzeitigen Zugang zu neuen Produkt-Funktionen zu gewähren. So wird die Produktivität der Anwender gesteigert, die auf schnelle und fehlerfreie Produktionszyklen angewiesen sind, um Dateien an Kollegen, Kunden und Dienstleister weiterzugeben.

„Zum Launch der Creative Cloud haben wir unseren Kunden den vorzeitigen Zugang zu Adobe-Innovationen versprochen,“ so Jeffrey Veen, Vice President Product Management für Adobe Creative Cloud. „Sobald unsere Entwickler-Teams die neuen Funktionen fertig ausgearbeitet haben, so wie es bei Illustrator jetzt der Fall ist, werden wir spezielle Creative Cloud-Editionen unserer Desktop-Software zur Verfügung stellen, die nur für Mitglieder erhältlich sind.“

Die neuen Funktionen von Adobe Illustrator umfassen:

- Paket-Dateien – ein seit langem gewünschtes Feature, das es Designern ermöglicht, automatisch alle Dateien eines Illustrator-Projekts in einem Ordner zu sammeln, wie beispielsweise verlinkte Grafiken und Schrifttypen, sodass Übergaben einfacher werden und das Teilen von Projekten effizienter und fehlerfrei ablaufen kann.

- Herauslösen von Bildern – eine neue Funktion, die es Anwendern ermöglicht, Bilder, die zuvor von anderen Designern oder Kunden in die Illustrator-Datei eingebettet wurden, schnell herauszulösen. So wird wertvolle Zeit im täglichen Geschäft eingespart.

- Verbesserungen im Informationsfeld – eine neue Funktion, die es Anwendern erlaubt, Informationen über alle eingebundenen Elemente in einer Illustrator-Datei schneller abzurufen und nachverfolgen zu können. Was vorher mehrere Klicks erforderte, damit alle platzierten Grafiken die notwendigen Anforderungen für die optimale Ausgabe erfüllen, sieht der Anwender jetzt im Voraus.

Im September werden zudem die Digital Publishing Suite, Single Edition zum Publizieren von Broschüren, Portfolios und optisch hochwertigen Büchern als Apps für das iPad von Apple in die Creative Cloud integriert, ebenso wie die neuen Funktionen für Adobe Dreamweaver. In den kommenden Monaten plant Adobe, weitere Innovationen in der Creative Cloud zu veröffentlichen.

Die Creative Cloud stellt einen grundlegend neuen Ansatz des gesamten kreativen Schaffensprozesses dar und bietet dabei neue Möglichkeiten des kreativen Ausdrucks und der Inspiration. Mitglieder können in der Cloud verschiedene Software-Produkte ausprobieren, mit ihnen designen, publizieren und ihre Arbeiten über verschiedene Geräte, den Desktop und das Web teilen.

Preise und Verfügbarkeit

Die Mitgliedschaft in der Creative Cloud ist ab sofort für Kunden aus 36 Ländern und in vielen Sprachen zugänglich. Die Kosten eines Jahresabonnements betragen 49,99 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer) monatlich und Kunden, die das Abonnement monatsweise abschließen, bezahlen 74,99 Euro pro Monat. Ein spezielles Startangebot in der Höhe von 29,99 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer) gibt es für Kunden von CS3, CS4, CS5 und CS5.5. Lizenzen für Schüler, Studierende und Lehrende sind ebenfalls erhältlich. Mehr Informationen dazu sind abrufbar unter http://www.adobe.com/de/products/creativecloud.html.

Fotonachrichten 08 / 2012

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden