Adobe Photoshop Touch ab sofort für das iPad erhältlich

Von Anwendern bereits erwartete App bringt die Bildbearbeitungsleistung von Photoshop auf das Apple iPad 2.

Adobe Systems hat auf dem Mobile World Congress 2012 bekannt gegeben, dass Adobe® Photoshop® Touch (http://www.adobe.com/products/photoshop-touch.html) ab sofort im iTunes App Store* für das iPad 2 verfügbar ist. Adobe Photoshop Touch bietet, neben Kernfunktionen von Adobe Photoshop, neue Möglichkeiten für das Gestalten und Teilen von Bildern in einer auf Tablets zugeschnittenen App. Photoshop Touch ist zentraler Bestandteil der Adobe Touch Apps. Die aus sechs intuitiv bedienbaren Touch Screen-Anwendungen bestehende App-Familie erweitert den Workflow der Adobe Creative Suite auf mobile Geräte. iPad-Versionen der fünf weiteren Adobe Touch Apps werden voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr folgen.

Photoshop Touch ermöglicht es Anwendern, mehrere Fotos in einem Bild mit unterschiedlichen Ebenen zusammenzufassen, umfassende Bildbearbeitungen durchzuführen, professionelle Effekte anzuwenden, Bilder nachzubearbeiten, zu zeichnen, Ideen auszuarbeiten und vieles mehr. Mithilfe des Scribble Select-Werkzeugs können Nutzer die Objekte innerhalb eines Bildes einfach ausschneiden, indem sie Bildteile auswählen, die bestehen bleiben und solche, die entfernt werden sollen. Mit der Refine Edge-Technologie aus Photoshop lassen sich sogar schwierig auswählbare Bildbereiche mit weichen Kanten bei der Auswahl erfassen. Photoshop Touch unterstützt Anwender beim schnellen Finden und Austauschen von Bildern durch die Integration mit Facebook und Google Image Search.

„Anwender werden erstaunt darüber sein, was mit Photoshop Touch auf dem iPad an Kreationen möglich ist“, so David Wadhwani, Senior Vice President & General Manager der Digital Media Business Unit bei Adobe. „Photoshop Touch verbindet die Leistung und Kernfunktionen von Photoshop mit dem Komfort von Tablets und ermöglicht damit Millionen Menschen eine leistungsstarke Bildbearbeitung per Fingerspitze.“

„Mein Team und ich haben Photoshop Touch quasi auf Herz und Nieren geprüft, und es hat sich als geeignetes Werkzeug für unterwegs bei Fotoshootings bewährt“, so Tyler Stableford, Fotograf und Regisseur bei Tyler Stableford Photography + Film. „Zeit ist immer ein kritischer Faktor, wenn es darum geht, Fotoaufnahmen bei Tageslicht zu machen. Mithilfe einer drahtlosen Netzverbindung können der Art Director und ich die Bilder unmittelbar nach dem Fotografieren in Ebenen der vom Kunden vorgegebenen Layouts anordnen. Das ist bei Shootings für Katalog-Cover wirklich sehr hilfreich.“

Zusätzlich zu Photoshop Touch wird Adobe in den nächsten Monaten folgende Touch Apps für das iPad veröffentlichen: Adobe Collage für Moodboards, Adobe Debut zur Präsentation und Überprüfung kreativer Arbeiten, Adobe Ideas zum Scribbeln und Skizzieren, Adobe Kuler® zum Gestalten von Farbpaletten und Adobe Proto zur Erstellung von Websites und Mobile Apps.

Adobe Photoshop Touch ist ab sofort im iTunes App Store erhältlich. Photoshop Touch ist in den meisten Ländern in Englisch erhältlich. Die App läuft auf dem iPad 2 auf iOS5. Weitere Informationen zu Photoshop Touch finden sich unter http://www.adobe.com/products/photoshop-touch.html. Nutzer können ihr Feedback unter http://feedback.photoshop.com/photoshop_family oder direkt an das Photoshop Touch Team über Facebook, Twitter oder im Photoshop Blog an die Community geben. Photoshop Anwendervideos finden sich unter: http://tv.adobe.com/show/learn-photoshop-touch/.

*Bitte beachten Sie, dass hierfür eine Internetverbindung erforderlich ist. Adobe Online Services ist nur für Nutzer über 13 Jahren zugänglich und erfordert die Zustimmung zu weiteren Bedingungen und Adobes Online Privacy Policy (einsehbar unter: http://www.adobe.com/misc/terms.html). Mobile und Tablet Anwendungen erfordern einen separaten Download und die Zustimmung zu weiteren Bedingungen. Die Anwendungen sind möglicherweise nicht in allen Ländern und Sprachen erhältlich. Änderungen oder die Einstellung des Angebots ohne Vorankündigung sind vorbehalten. Zusätzliche Gebühren oder Abonnement-Raten können anfallen.

Fotonachrichten 02 / 2012

38 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden