„Ausgezeichneter Arbeitgeber für Elternfreundlichkeit“ - CEWE erhält als eines der ersten Unternehmen das neue TÜV-Zertifikat

„Ausgezeichneter Arbeitgeber für Elternfreundlichkeit“ - CEWE erhält als eines der ersten Unternehmen das neue TÜV-Zertifikat
CEWE hat am 10. Oktober als eines der ersten Unternehmen das Zertifikat „Ausgezeichneter Arbeitgeber“ mit dem Zusatzmodul „Elternfreundlichkeit“ von den SOS-Kinderdörfern Global Partner erhalten. Entwickelt wurde das Gütesiegel gemeinsam mit dem TÜV Rheinland, der den neuen Standard zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Rahmen eines Zertifizierungsprozesses geprüft hat. Die offizielle Auszeichnung fand im Rahmen des Summit „Think! Like a Mother?“ im Science Center Berlin statt.

CEWE erhielt das Siegel nach der erfolgreichen Absolvierung eines Zertifizierungsprozesses. Damit ist Europas führender Fotodienstleister und innovativer Online Druckpartner eines der ersten Unternehmen, das vom TÜV Rheinland und den SOS-Kinderdörfern Global Partner ausgezeichnet wurde. „Mit dem Prüfzeichen ‘Ausgezeichneter Arbeitgeber’ mit dem Zusatzmodul ‘Elternfreundlichkeit’ zeigen wir deutlich, dass wir als Arbeitgeber für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld stehen“, sagt Andreas Kluge, Geschäftsführer von CEWE Oldenburg. „In unserer Unternehmensphilosophie ist seit jeher ein hohes Bewusstsein für die Anliegen der Mitarbeiter verankert. Wir versuchen stets, bestmögliche Lösungen für verschiedene Lebenslagen zu finden und so die Vereinbarkeit von Familie und Beruf kontinuierlich zu verbessern. Das Zertifikat vom TÜV Rheinland ist deshalb eine besondere Auszeichnung für uns. Gleichzeitig stellt es einen Ansporn dar, die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter weiter zu erhöhen und uns im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.“

Geprüft wurden alle Teilbereiche des CEWE Personalmanagements hinsichtlich der Vereinbarkeit von beruflichen Anforderungen mit einem zeitgemäßen Verständnis von Mutter- und Vaterschaft.

Summit “Think! Like a Mother?”

“Think! Like a Mother?” ist eine neue Kongressreihe der SOS-Kinderdörfer Global Partner für Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Bildung. Der Summit soll jungen Menschen aus unterschiedlichen Wirkungs- und Lebensbereichen eine innovative Plattform bieten. Gemeinsam mit Unternehmenspartnern, Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zukunftsforschern werden gesellschaftliche Tendenzen untersucht, Bedürfnisse von Unternehmen und Familien analysiert und in einem inspirierenden Netzwerk praxisnahe Handlungsanweisungen entwickelt.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei CEWE Das Zertifikat vom TÜV Rheinland ist eine weitere Auszeichnung für CEWE im Bereich “Vereinbarkeit von Familie und Beruf”. Erst im August wurde CEWE von der gemeinnützigen Hertie-Stiftung mit dem Zertifikat “audit berufundfamilie” für seine familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet. Das anerkannte Qualitätssiegel bescheinigt Arbeitgebern eine hohe Kompetenz im Einsatz für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die praktische Umsetzung wird kontinuierlich überprüft. Führende deutsche Wirtschaftsverbände empfehlen das Audit, das unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin und des Bundeswirtschaftsministers steht.

Soziale Verantwortung bei CEWE

CEWE hat stets die Belange seiner Mitarbeiter im Auge. Das gilt auch für andere Lebensphasen. So profitieren Mitarbeiter von flexiblen Arbeitszeiten und Teilzeitarbeit, die im Einklang mit den Bedürfnissen der Familien steht. Hierzu gibt es vielfältige Modelle: Tätigkeiten während der Erziehungsfreistellung, Kontaktmöglichkeiten während der Freistellung, Mitarbeitergespräche, Ferienangebote für Mitarbeiterkinder, die Kinderbetreuungseinrichtung “cewelino” sowie die Unterstützung bei der Pflege von Angehörigen.

Änderungen vorbehalten. (www.cewe.de)

Fotonachrichten 10 / 2014

9 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden