Ausschreibungsbeginn PUNKT 2013: Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie geht in eine neue Runde

Andreas Meichsner, Geräuschemissionsmessung Bildgalerie betrachten

Andreas Meichsner, Geräuschemissionsmessung

Bereits zum neunten Mal verleiht acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften in diesem Jahr den Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie PUNKT. Nachdem im letzten Jahr erstmals ein multimediales Online-Format ausgezeichnet wurde, geht diese neue Kategorie im Jahr 2013 in die zweite Runde. Prämiert werden Beiträge, die technische Entwicklungen multimedial aufbereiten, in dem sie die vielfältigen Darstellungsmöglichkeiten des Internets nutzen. In der Kategorie Foto zeichnet acatech fotografische Arbeiten mit Technikbezug aus. Zudem vergibt die Akademie erneut ein Fotostipendium für eine Technikreportage. Die Preise sind mit je 5.000 Euro dotiert. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden unter www.journalistenpreis-punkt.de.

Die Akademie der Technikwissenschaften setzt sich dafür ein, dass technologische Fragestellungen in der Öffentlichkeit sachlich und auf informierter Basis diskutiert werden können. Journalismus, der Technik in Bild, Text oder multimedialer Form kreativ und ausgewogen in Szene setzt, leistet dazu einen wichtigen Beitrag: „Hervorragende Technikjournalisten und -fotografen bauen Brücken von den Entwicklungslaboren zu den Menschen. Sie zeichnen ein differenziertes Bild von Technologien, die unsere Gesellschaft prägen. Mit dem PUNKT möchten wir diese Leistung würdigen“, so acatech Präsident Henning Kagermann.

In der Kategorie Multimedia zeichnet acatech Formate aus, die die erweiterten Möglichkeiten multimedialer Darstellung im Internet nutzen, um aktuelle technologische Entwicklungen verständlich und erlebbar zu machen. Prämiert wird dabei nicht allein der einzelne journalistische Beitrag, sondern das Gesamtformat: Die verschiedenen Kanäle wie Text, Bild, Video und Audio sollen so zusammengeführt werden, dass ein Mehrwert entsteht, der über die Einzelkanäle nicht realisierbar wäre. Das Fotostipendium wird in diesem Jahr zum dritten Mal verliehen. Es soll dazu beitragen, anspruchsvolle Projekte mit Technikbezug umzusetzen, die sich sonst nicht finanzieren ließen.

Ab sofort sind Bewerbungen in den folgenden Kategorien möglich:

  1. Kategorie Multimedia – Eigenbewerbung oder Nominierung Dritter möglich
    Bewerbungsschluss: 27. Mai 2013
  2. Kategorie Foto – Einsendung von Einzelbildern und/oder Fotoserien möglich
    Bewerbungsschluss: 5. August 2013
  3. Fotostipendium – Einsendung eines Exposés, das die Projektidee beschreibt
    Bewerbungsschluss: 5. August 2013

Hochkarätig besetzte Jurys aus Journalisten, Multimedia-Experten, Fotografen und Wissenschaftlern wählen die besten Beiträge aus und entscheiden über die Vergabe des Stipendiums. Die Gewinner werden im Rahmen der acatech Festveranstaltung am 23. Oktober 2013 in Berlin geehrt.

Nähere Informationen zum acatech PUNKT 2013, die genauen Ausschreibungsbedingungen sowie die Möglichkeit zum Upload der Bewerbungen und Nominierungen finden Interessierte auf: www.journalistenpreis-punkt.de.

Fotonachrichten 05 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden