CEWE Kreativ-Tipp: Gäste inspirieren mit dem eigenen Coffee Table Book

CEWE Kreativ-Tipp: Gäste inspirieren mit dem eigenen Coffee Table Book
Sie sind dekorativ, inspirierend und voll im Trend – Coffee Table Books bilden häufig das heimliche Herzstück des Wohnraums. Mit groß in Szene gesetzten Fotos laden sie Gäste zum Blättern, Staunen und Reden ein. Die Themen der Bildbände hängen ganz vom eigenen Geschmack und individuellen Interessen ab: Sie reichen von Kunst über Inneneinrichtung oder ferne Länder bis hin zu Architektur. Doch nicht nur die Publikationen bekannter Designer oder Fotografen haben das Potenzial zum Coffee Table Book. Selbst gemachte Bildbände, wie z. B. das CEWE FOTOBUCH, auf dem Couchtisch oder der Anrichte sagen besonders viel über den Gastgeber aus und spiegeln seine Kreativität und sein Können wider.

Deko-Trend Coffee Table Book individuell interpretieren

Ob die letzte Reise oder das liebste Hobby: Das CEWE FOTOBUCH bietet genügend Raum, um das beliebte Coffee Table Book auf eigene Weise zu interpretieren. Wer mit der Digital-, Spiegelreflex- oder Smartphone-Kamera gern alltägliche Momente aus Entstehungsgeschichten einfängt, kann ein Moodboard als Bildband gestalten: Dieses zeigt Sammler vielleicht beim letzten Flohmarkt-Spaziergang, auf dem das neue Lieblingsstück für die eigenen vier Wände erstanden wurde. Fans eines bestimmten Einrichtungsstils können diesen in einem selbst gestalteten Bildband spiegeln und weiterführen. Der skandinavische Look, der den Wohnraum prägt, wird dann durch Fotos aus dem letzten Schweden-Urlaub ergänzt. Übrigens eignet sich ein persönliches Coffee Table Book natürlich auch als Präsent – beispielsweise für die dekorationsverliebte beste Freundin.

Gestaltungstipps – so schauen Gäste zwei Mal hin

Mit ein paar Anhaltspunkten im Kopf wird aus einem CEWE FOTOBUCH ein Coffee Table Book, das Gäste nicht mehr aus der Hand legen möchten: Der Fokus liegt klar auf den Bildern – weniger auf dem Text. Großformatige Fotos hinterlassen Eindruck und machen das Durchblättern zu einem kurzweiligen Vergnügen. Besonders gelungene Aufnahmen dürfen sich daher ab und zu über eine Doppelseite ziehen. Ein attraktives Titelfoto macht Lust auf mehr und fügt sich im besten Falle in das Wohnraumkonzept ein – so wird das CEWE FOTOBUCH auf dem Beistelltisch zum Dekorationselement. Wenn die Farbkombination Schwarz-Weiß und ausdrucksstarke Muster das Wohnzimmer prägen, ist eine schlichte Makroaufnahme eines solchen Musters eine gute Wahl für Titel und Rückseite. Diese ist schnell mit der eigenen Kamera gemacht und erzeugt große Wirkung.

Ein Tipp: Das CEWE FOTOBUCH Premium-Matt im Format Groß Panorama eignet sich sehr gut, um einen Reisebildband besonders hochwertig abzubilden.

Mehr Informationen unter www.cewe-fotobuch.de und www.cewe.de.

Fotonachrichten 01 / 2015

4 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden