Canon EOS-1D C: erste HD Tier 1 DSLR aller Zeiten

Canon EOS-1D C
Canon meldet heute, dass die vorwiegend für die Filmindustrie konzipierte EOS-1D C einem unabhängigen Test nach European Broadcasting Union (EBU) Standards zur Aufzeichnung von Full-HD-Filminhalten unterzogen wurde. Die Tests zeigten, dass die EOS-1D C die erste DSLR-Kamera ist, deren Bildqualität dem Standard bei Filmproduktionen entspricht.

Die Resultate bescheinigten der EOS-1D C eine 4K-Videoqualität mit „außergewöhnlicher“ HD-Auflösung, „sehr geringem“ Aliasing und „hervorragender“ Wiedergabe von Farben und Bewegungsabläufen. Die Testergebnisse bestätigten ebenso, dass das Kamerasystem und die Imaging-Leistung der EOS-1D C die empfohlenen Spezifikationen zur Aufnahme als HD Tier 1 für die HD-Filmproduktion erfüllen.

„Die EOS-1D C erhielt seit ihrer Vorstellung eine enorme Beachtung und wir freuen uns über die so positiven Testergebnisse“, so Kieran Magee, Director of Professional Marketing, Canon Europe Ltd. „Mit ihr konzipierten wir eine wirklich einzigartige Kamera, die Filmern einen außergewöhnlich kreativen Spielraum bietet. Das Feedback der professionellen Video-Community war exzellent und es ist großartig, dass die Kamera jetzt mit der verdienten Zulassung für die Filmindustrie ausgezeichnet wurde.“

Herausragende Qualität und Flexibilität

Canon EOS-1D C, Rückseite
Die EOS-1D C ist eine innovative DSLR für neue und aufregende Möglichkeiten beim Videodreh. Sie bietet eine herausragende Videoqualität und exzellente Low-Light-Leistung sowie einen hohen, dem analogen Film ähnlichen Dynamikumfang. Mit der gleichen, kompakt-leichten Konstruktion wie die Canon EOS-1D X hat sie jedoch kameraintern technische Leistungsmerkmale zur Filmaufzeichnung von 4K-Video (4.096 × 2.160 Pixel) mit 4:2:2 Farbabtastung für eine größere kreative Freiheit beim professionellen Videodreh.
Ihre einzigartige Konstruktion und die 4K-Aufnahmemöglichkeit macht sie für Filmer zu einer außergewöhnlichen und sehr mobilen, für die hochwertige Videoaufnahme optimierten Kamera. Verschiedene Auflösungen und variable Bildraten unterstützen die kreative Flexibilität. 4K-Video wird mit 8-Bit Motion JPEG Kompression bei 23,98P oder 25P, Full HD Video (1.920 × 1.080) mit Bildraten bis zu 1080/60p aufgezeichnet – ideal für fließende Bewegungen.

Als Teil des umfangreichen EOS System ist die EOS-1D C mit mehr als 75 EF Objektiven aus dem Canon Objektiv-Portfolio kompatibel und eröffnet damit Filmern außergewöhnlich viele kreative Möglichkeiten.

EOS-1D C Hauptleistungsmerkmale:

Canon EOS-1D C, Draufsicht

  • 4K-Videoaufzeichnung
  • 1080p mit 50/60 B/s; Canon Log Gamma
  • HDMI-Ausgang für unkomprimiertes Videomaterial
  • 18-MP-Vollformat-CMOS-Sensor
  • Reihenaufnahmen mit bis zu 12 B/s (14 B/s im Highspeed-Modus)
  • 61-Punkt-AF-System
  • ISO-Empfindlichkeit von 100 – 25.600
  • Dual „DIGIC 5+“ Prozessoren
  • 8,1 cm (3,2 Zoll) großes Clear View II LCD
  • Kompatibel zu EF-Objektiven

Weitere Information über die EOS-1D C sind zu finden auf:
http://cpn.canon-europe.com/content/product/cinema_eos/eos_1d_c.do

Hinweise zu den EBU-Testverfahren:
1. EBU Tech 3335: Methods of measuring the imaging performance of television cameras for the purposes of characterisation and setting
2. EBU Recommendation R.118: Tiering of High Definition Cameras

Fotonachrichten 09 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden