Canon präsentiert Großformat-Flachbettdrucker für produktiven Druck in hoher Qualität auf starren Materialien

Canon präsentiert Großformat-Flachbettdrucker für produktiven Druck in hoher Qualität auf starren Materialien
Canon hat heute mit der Océ Arizona 6100 Serie eine vollkommen neue Druckerplattform der Arizona Serie angekündigt. Sie wurde für Druckereien und Schildermacher entwickelt, die pro Jahr mehr als 30.000 m² an starren Materialien bedrucken. Die Arizona 6100 Serie besteht aus dem Sechsfarb-Drucksystem Océ Arizona 6160 XTS und der Océ Arizona 6170 XTS mit sieben Druckfarben und hebt die preisgekrönte Technologie des Arizona Sortiments auf eine neue Stufe der Produktivität. Damit profitiert der Markt für den Auflagendruck auf starren Materialien erstmals von der Druckqualität, Anwendungsvielfalt und Bedienerfreundlichkeit des Arizona Systems.

Die Arizona 6100 Serie wurde konsequent auf Produktivität ausgerichtet und für die effiziente Hochgeschwindigkeitsproduktion auf starren Materialien optimiert. Die Serie wurde als dediziertes Flachbettsystem entwickelt und bietet einen extragroßen Vakuumtisch mit einer Größe von 2,5 × 3,05 Metern. Der Vakuumtisch fixiert Medien und Objekte während des Drucks und ermöglicht so eine optimale Druckqualität sowie vielfältige Anwendungsmöglichkeiten auf starren Materialien. Die echte Flachbett-Architektur unterstützt ein äußerst breites Spektrum von Produktionsmöglichkeiten auf Plattenmaterial einschließlich dem Druck auf individuell geformten, nicht-rechteckigem Material, schweren Substraten oder glatten Medien. Die Produktion von hochwertigen Anwendungen mit mehreren Druckdurchgängen und doppelseitiges Drucken mit perfekter Registrierung sind ebenso möglich wie Großformatdrucke in perfekter Druckgeometrie über mehrere Bögen hinweg und müheloser Randlosdruck.

Der Flachbetttisch verfügt über zwei unabhängige Druckzonen, von der jede über ihr eigenes Vakuumsystem verfügt und so das Drucken bei gleichzeitiger Zuführung oder Entnahme von Medien erlaubt. Ein Bogen kann immer druckbereit eingerichtet werden, während der andere bedruckt wird – so wird eine ununterbrochene Produktion ermöglicht. Alternativ lassen sich die beiden Zonen zu einem einzigen Feld kombinieren, um so 2,5 × 3,05 Meter große Prints erstellen zu können. Pneumatisch heb- und senkbare Anlegestifte gewährleisten jedes Mal eine schnelle, reproduzierbare und einfache Zuführung der starren Materialien bei perfekter Registrierung. Zusammen mit einem neuen Hochvakuumsystem für eine ebene Auflage sogar von gewölbten Materialien, wird sichergestellt, dass der Operator nur Sekunden braucht, um selbst die größten Bögen bei perfekter Registrierung einzurichten. Durch eine derart einfache Medienzuführung kann ein einzelner Operator bis zu zwei Drucksysteme simultan bedienen und im Produktionsmodus knapp 50 Bögen pro Stunde produzieren.

Mit fast 27.000 piezoelektrischen Düsen, die im Druckschlitten in sieben Reihen angeordnet sind, produziert die Arizona 6100 Serie schnell und zuverlässig Tintenstrahldrucke mit einer Geschwindigkeit von bis zu 155 m² pro Stunde. Ein neu entwickeltes Automated Printhead Maintenance System bietet eine vollständig automatisierte Druckkopfreinigung in weniger als 25 Sekunden pro Farbe ohne einen Bedienereingriff. Damit bleibt die hohe Anzahl der Düsen verfügbar und jederzeit druckbereit. Wie alle übrigen Drucker der Arizona Serie verwendet der Océ Arizona 6100 Serie die prämierte Océ VariaDot™ Technik und erreicht damit dieselbe Druckqualität, die an die Bildqualität von Fotos heranreicht. Für zuverlässiges Drucken selbst im schnellsten Produktionsmodus verwendet das System zwei zusätzliche Light Farben. Die Active Pixel Placement Compensation Funktion schließlich stellt sicher, dass jeder Pixel so ausgerichtet wird, dass er exakt an der richtigen Stelle aufgebracht wird und damit eine präzise und einheitliche Druckgeometrie über das gesamte Flachbett erzielt wird.

Die Drucker der Océ Arizona 6100 Serie verfügen über zwei zusätzliche Tintenkanäle und lassen sich so zur Unterstützung von Anwendungen mit weißer Tinte und für zukünftige Anwendungsfelder einfach erweitern. Eine Hardware-/Software-Schnittstelle erlaubt die einfache Integration in Automatisierungs- und Workflow-Systeme von Drittanbietern.

„Die Océ Arizona Serie bietet hohe Durchsatzleistungen, ohne Kompromisse bei der Druckqualität einzugehen. Ihre neuen Funktionen stellen sicher, dass die Arizona Drucksysteme so produktiv, zuverlässig und leicht bedienbar sind, wie nie zuvor“, erklärt Yuichi Miyano, Director of Wide Format Group, Canon Europe. „Einer neuen Kundengruppe, die eine Möglichkeit zur Hochgeschwindigkeitsproduktion auf starren Materialien benötigt, bieten sie preisgekrönte Druckqualität und das breite Anwendungsspektrum einer echten Flachbett-Architektur und ermöglichen es den Kunden so, die Grenzen ihres Service-Portfolios zu erweitern.“

Fotonachrichten 05 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden