DGPh-Bildungspreis in Erfurt überreicht

Preisträger Bildungspreis
Preisträger Bildungspreis
Im Künstlerhaus Saline34 in Erfurt überreichte am 9. August die Sektionsvorsitzende der Sektion Bildung der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh), Dr. Sandra Abend, den Machern der FOTOINIT e.V. und dem zugehörigen HANT–Magazin für Fotografie den diesjährigen DGPh- Bildungspreis. Neben den Geehrten zeigte sich auch Tobias J. Knoblich, Kulturdirektor der Stadt Erfurt, erfreut über diese überregionale Anerkennung der Initiative. Mit den Preisträgern, Freunden von HANT und weiterer Vorstandsmitgliedern der DGPh wurde dann auf dieses Ereignis angestoßen und im ungezwungenen Rahmen gefeiert.

Mit dem mit 1.000 Euro dotierten DGPh-Bildungspreis prämiert die Deutsche Gesellschaft für Photographie wegweisende Projekte und Arbeiten im Bereich der Fotografievermittlung. HANT ist ein herausragendes Beispiel für eine lebendige Plattform als Teil eines jungen Netzwerkes für Fotografie. Über die Einreichung von Fotos und Texten kann jeder mit einem Bezug zu Thüringen die Veröffentlichungen mitgestalten. Die jeweils zu einem bestimmten Leitthema erscheinende Publikation ist Part eines umfangreichen fotografischen Bildungsangebots zu dem Vortragsreihen, Fotografie-Workshops, ein Internetauftritt und Ausstellungen zählen. Die ehrenamtlichen Organisatoren, Studenten und Alumni der Universitäten Jena, Weimar und Erfurt und Berufsakademie Gera, setzen gezielt auf die Bildung und Förderung des fotografischen Nachwuchses.

Das Team wird auch noch im Rahmen der photokina academie im September in Köln auf der photokina 2014 vom 16. bis 21. September die Gelegenheit haben, seine Arbeit einem großen internationalen Publikum vorzustellen.

Änderungen vorbehalten

Fotonachrichten 08 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden