DOCMA-Awards 2013 - „NATÜRLICH!? – Schöner als wahr – Naturbilder“

DOCMA-Awards 2013 - „NATÜRLICH!? – Schöner als wahr – Naturbilder“ Bildgalerie betrachten

„NATÜRLICH!? – Schöner als wahr – Naturbilder“ zwischen Fotografie und Montage: das ist das Motto des DOCMA-Awards 2013. Noch nie hatten die Teilnehmer so viele Freiheiten, sowohl bei der Wahl der Mittel, mit denen sie ihre Bildwerke erstellen, als auch beim Motiv. Es muss sich zwar um ein Naturbild handeln, doch die Natur ist so vielfältig, dass man hier kaum von einer Einschränkung sprechen kann. Auch dieses Jahr gibt es wieder wertvolle Prämien von umfangreichen Software-Paketen bis zu nagelneuer Hardware. Eine Liste der Preise finden Interessierte auf der Webseite www.award.docma.info. Dort ist auch nachzulesen, wie man sich für den Award registriert und seine Bildwerke einreichen kann. Eile ist geboten – am 24. Februar 2013 ist der Uploadschluss.

Die Teilnahme am DOCMA-Award ist kostenlos. Es gibt drei Teilnehmerkategorien: Profis, Semiprofis, Ausbildungsbereich. Die Zuordnung bleibt jedem Teilnehmer selbst überlassen. Es darf nur eigenes oder rechtmäßig erworbenes Ausgangsmaterial verwendet werden. Zur Erstellung ist jedes digitale Verfahren zugelassen: Fotografie, Montage/Bildmanipulation, Zeichnung/Malerei, 3D. Pro Teilnehmer dürfen maximal fünf Bilder eingereicht werden. Anfang März werden die Bilder von einer großen Jury anonymisiert bewertet und die Preisträger der drei Teilnehmerkategorien ermittelt. Die Ausstellung erfolgt im Rahmen des Fotofestivals „horizonte Zingst“.

Fotonachrichten 02 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden