Die World Photography Organisation und Sony unterstützen Save the Children

Die World Photography Organisation (WPO) und Sony kooperieren ab 1. Juni 2011 mit dem Hilfsfond „Save the Children“. Die Organisation setzt sich unter anderem für die Kinder-Soforthilfe nach Katastrophen ein. Die WPO arbeitet jedes Jahr im Rahmen des Focus Awards mit einer internationalen Wohltätigkeitsorganisation zusammen. Der spezielle Award im Programm der Sony World Photography Awards nutzt das Medium Fotografie, um das Bewusstsein für Themen mit weltweiter Bedeutung zu verstärken.

Die Partnerschaft im Rahmen des Focus Awards 2012 startet am 1. Juni 2011 und stellt die Hilfstätigkeit der Organisation „Save the Children“ und ihres „Children’s Emergency Funds“ in den Mittelpunkt. Ziel ist es, das Interesse der Öffentlichkeit auf Katastrophen zu lenken, über die kaum berichtet wird, und so die Bedeutung des „Children’s Emergency Funds“ für die Soforthilfe hervorzuheben.

Tatsuya Akashi, Vice President Digital Imaging bei Sony Europe, sagt über die Partnerschaft: „Wir sind stolz, die unschätzbare Arbeit von ‚Save the Children‛ mit unserer fotografischen Plattform zu unterstützen und so die Bedeutung ihrer Hilfstätigkeit dokumentieren zu können.“

Jasmine Whitebread, Geschäftsführerin von „Save the Children International“ kommentiert: „Wir freuen uns sehr, mit der World Photography Organisation und Sony zusammenzuarbeiten. Wir möchten auf die Millionen von Kindern aufmerksam machen, die Jahr für Jahr auf der ganzen Welt von Katastrophen betroffen sind. Unser ‚Children’s Emergency Fund‛ gibt uns die Möglichkeit, in Katastrophenfällen unverzüglich zu reagieren. ‚Save the Children‛ hat bereits bei zahlreichen Katastrophen auf der ganzen Welt geholfen – beim Erdbeben in Haiti, bei den Überschwemmungen in Pakistan, bei der Hungersnot in Niger, beim Erdbeben und Tsunami in Japan sowie in vielen anderen Notsituationen, über die in den Medien fast nie berichtet wird. Die Partnerschaft wird uns helfen, die ‚vergessenen’ Katastrophen stärker ins Bewusstsein zu rücken und noch mehr Kindern das Leben zu retten.“

Scott Gray, Managing Director der World Photography Organisation, fügt hinzu: „Das zentrale Ziel des Focus Awards besteht darin, die Macht der Fotografie zu nutzen und über unser globales Netzwerk mit Fotografen zusammen zu arbeiten, die die wichtige Arbeit von Organisationen wie ‚Save the Children‛ ins Licht der Öffentlichkeit rücken.“

Das „Save the Children“ Programm wurde im Rahmen der Gala für die Sony World Photography Awards 2011 im Odeon Leicester Square in London angekündigt und startet am 1. Juni 2011. Zeitgleich beginnt die Bewerbungsphase für die Sony World Photography Awards 2012.

Die WPO ist Veranstalter der Sony World Photography Awards, des führenden internationalen Foto-Wettbewerbs für Studenten, Amateure und professionelle Fotografen. Frühere Partner des Focus Awards waren UNICEF und The Prince’s Rainforests Project.

Fotonachrichten 05 / 2011

75 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden