Trendthema - Digitaler Tapetendruck, ein Thema der Foto- und Imagingbranche

© Sihl
© Sihl
Der digitale Tapetendruck, der, dank digitaler Drucktechniken, die Produktion individuell gestalteter Tapeten möglich macht, ist eines der Trendthemen der Foto- und Imagingbranche und somit auch der photokina 2014, die vom 16. bis 21. September in Köln ihre Tore öffnet. „Der Wallpapermarkt, in dem auch ein Großteil der Papierhersteller für den Foto- und Imagingbereich vertreten sind, boomt“, so Christoph Thomas, Vorsitzender des Photoindustrie-Verbandes. Dies spiegelt sich im Volumen von jährlich weltweit über 4,5 Milliarden Quadratmetern und über 7,5 Milliarden US-Dollar wider. Europa belegt mit einer Marktgröße von über 30 Prozent Platz zwei hinter Asien mit einer Marktgröße von nahezu 45 Prozent. Der größte Teil der über 4,5 Milliarden Quadratmeter entfällt auf die traditionell gedruckten Tapeten. Auch, wenn mit weltweit 5 bis 6 Millionen Quadratmetern und einem prognostizierten Volumen von um die 200 Millionen Euro in 2014 die digital gedruckte Tapete nur einen kleinen Bereich davon darstellt, so gewinnt dieses Segment weiter an Bedeutung sowie Stärke und ist ein weiterer Beleg für den Facettenreichtum der Foto- und Imagingbranche. Gründe für die immer größer werdende Nachfrage sind die immensen Vorteile des digitalen Tapetendrucks „on demand“, die großen Abmessungen ohne Limitierung und die Möglichkeit der Personalisierung, beispielsweise auch durch Fotografien.

© Sihl
© Sihl
„Mit Objekt- und Homedecoration, beides Themenfelder, die durch das steigende Kundenbedürfnis nach Individualisierung im Fokus stehen“, so Christoph Thomas, „gewinnt der Bereich des digitalen Tapetendrucks weiter an Bedeutung für Raumausstatter, Architekten und Designer. Mit den kreativen Möglichkeiten im Bereich der Raumgestaltung und der Innenausstattung von Geschäften, Hotels, öffentlichen Gebäuden und den eigenen vier Wänden bringt der digitale Tapetendruck revolutionäre Veränderungen mit sich und weckt Begehrlichkeiten.“ Individualisierte Tapeten verleihen Räumen einen unverwechselbaren Charakter mit hohem Wiedererkennungswert. Durch spezielle Veredelungen wie Isolierung, Flammhemmung, Wärmedämmung, Schallschutz, Abhörschutz, WLAN Sicherheit oder beispielsweise Nassfestigkeit bieten die Digitaldrucktapeten einen vielseitigen Zusatznutzen für die Kunden. Weitere Qualitätsmerkmale der Digitaldrucktapeten sind ein großer Farbumfang und gute Farbwiedergabe, hohe Opazität sowie Dimensionsstabilität und Nassfestigkeit, hochwertige Beschichtung für außergewöhnliche Bildwiedergabe und hohe Ozon- und UV-Stabilität.

Fotonachrichten 07 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden