Epson Fotowettbewerb: Bilderschätze – Faszination Natur

Epson Fotowettbewerb: Die zehn besten Bilder werden von einer Jury ausgewählt. Die Gewinner erhalten ihr eingereichtes Motiv als FineArt Print. Bildgalerie betrachten

Epson Fotowettbewerb: Die zehn besten Bilder werden von einer Jury ausgewählt. Die Gewinner erhalten ihr eingereichtes Motiv als FineArt Print.

Interessierte können bis zum 31. Juli 2013 über die Epson Facebook Fanpage teilnehmen

Die Natur ist wohl eines der faszinierendsten und auch vielfältigsten Motive der Kunst. Epson lädt Fotografen ein, ihre schönsten Naturbilder beim aktuellen Fotowettbewerb einzureichen. Die Gewinner erhalten ihr Bild als FineArt Print und bekommen darüber hinaus die Gelegenheit, diese als Digigraphie zu zertifizieren.

Der Wettbewerb läuft bis zum 31. Juli 2013 auf der Facebook-Seite von Epson Deutschland, www.facebook.com/EpsonDE. Teilnahmeberechtigt sind Interessierte ab 18 Jahren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Teilnehmer können ihr Bild über die Facebook-App „Faszination Natur“ hochladen. Hier finden sie auch alle weiteren Informationen zum Fotowettbewerb. Für den Auswahlprozess sind kleine Dateien in Webauflösung ausreichend. Die hochauflösenden Bilder für den Druck fordert Epson nach Wettbewerbsende bei den Gewinnern an.

Der Gewinn ist reizvoll: Die 10 besten Aufnahmen druckt Epson als FineArt Print bis zur Größe A2 (abhängig von der Auflösung des Bildes). Jeder der Gewinner hat darüber hinaus die Möglichkeit, sein Bild von Epson als Digigraphie zu zertifizieren. Digigraphie beschreibt dabei ein spezielles Verfahren für den Kunstdruck, bei dem digitale Werke wie z. B. Fotografien unter strengen einheitlichen Produktionsstandards in limitierter Auflage gedruckt und durch den Künstler legitimiert werden. Das Digigraphie-Gütesiegel garantiert Galerien, Museen und Kunstsammlern die Qualität und Sicherheit von digitalen Kunstwerken.

Epson Facebook Fanpage: www.facebook.com/EpsonDE

Fotonachrichten 07 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden