Epson Projektor-Bundle - Bis 31. Dezember Epson EH-TW480 mit Xbox Kinect + Kinect Adventures

Epson EH-TW480 HD-Ready Projektor
Die Betrachtung von Bildern, Videos aber auch von Videospiele sind immer dann am schönsten, wenn sie auf eine Leinwand projiziert werden. Epson hat jetzt ein Paket geschnürt, das Xbox-Besitzern einen besonderen Spielspaß mit einem Epson EH-TW480 Heimkinoprojektor über die Kinect-Sensorleiste von Microsoft ermöglicht. Kunden, die vom 1. November 2012 bis zum 31. Dezember 2012 einen HD-Ready-Projektor EH-TW480 kaufen, erhalten einen Xbox Kinect Sensor und das Spiel „Kinect Adventures“ gratis dazu.

Xbox Kinect Sensor und das Spiel Kinect Adventures
Um sich das Kinect-Paket zu sichern, genügt es, nach dem Kauf des Projektors ein Formular auf der Promotion-Webseite www.epson.de/tw480kinect (Schweiz www.epson.ch/tw480kinect und Österreich www.epson.at/tw480kinect) auszufüllen. Der Kunde reicht anschließend eine ausgedruckte Version zusammen mit der Rechnung und dem Ausschnitt des Barcodes auf der Umverpackung bei Epson ein. Die vollständigen Teilnahmeunterlagen müssen innerhalb von 30 Tagen ab dem Kaufdatum eingegangen sein. Nach Vorlage und Prüfung der vollständigen Unterlagen erhält der Kunde seine Xbox Kinect zugesandt.

Epson EH-TW480 HD-Ready Projektor

Der Epson HD-Ready Projektor mit 720p ist ideal für großes Home-Entertainment und kann dank seiner kompakten Abmessungen leicht transportiert werden. Das hohe Kontrastverhältnis von 3.000:1 und die Epson 3LCD-Technologie sorgen für Bilder in naturgetreuen Farben. Dank der gleichermaßen hohen Weiß- und Farbhelligkeit von 2.800 Lumen genießen Anwender auch tagsüber ungetrübten Videospiel- und Filmspaß. Kinect ist die Bewegungssteuerung für die Xbox 360 von Microsoft. Mit Hilfe der Sprach- und Gestensteuerung wird Spielen zum völlig neuen Entertainment-Erlebnis. Bei Kinect tritt die Technologie in den Hintergrund, denn im Mittelpunkt steht die Unterhaltung.

Fotonachrichten 11 / 2012

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden