Epson exklusiver Druckpartner des Umweltfotofestivals „horizonte zingst“

Mit Epson Digigraphie auf zu neuen Horizonten

Mehr als 20 Ausstellungen werden im Ostseeheilbad Zingst zu sehen sein, wenn vom 28. Mai bis 5. Juni 2011 das Umweltfotofestival „horizonte zingst“ zum vierten Mal stattfindet. Unter dem Thema „Aus Liebe zur Natur“ präsentieren namhafte Fotografen wie Gerd Ludwig, Walter Schels und Christian von Alvensleben ihre Werke. Die Epson Deutschland GmbH ist exklusiver Druckpartner des Umweltfotofestivals. Im Rahmen zahlreicher Ausstellungen und Workshops können sich die Festivalbesucher von der Qualität der Fine-Art-Drucke überzeugen.

Bereits im vergangenen Jahr hat Epson zwei Ausstellungen des Fotofestivals unterstützt. „Als die Macher von ‚horizonte zingst’ uns in diesem Jahr als exklusiven Druckpartner anfragten, sagten wir gerne zu“, so Henning Ohlsson, Geschäftsführer der Epson Deutschland GmbH. „Das Umweltfotofestival in Zingst ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, unsere Kompetenz als Spezialist für digitalen Fine-Art-Druck für den Schutz der Umwelt einzusetzen.“

„Bei der Qualität der Ausdrucke können wir keine Kompromisse eingehen“, erklärt Ralf-Peter Krüger, Geschäftsführer der Kur- und Tourismus GmbH Zingst die Entscheidung für Epson als Druckpartner des Festivals. „Mit Epson Digigraphie® ist die Qualität der Fine Art Prints garantiert.“ Ausgewählte Großformatdrucker mit darauf abgestimmten Tinten und Medien sichern höchste Qualität und lange Haltbarkeit.

Eine Sammelausstellung in der Galerie „Schule des Sehens” präsentiert Werke von Epson Digigraphie® Partnern. Epson Deutschland Geschäftsführer Henning Ohlsson erklärt: „Auf der ‘photokina’ im vergangenen Jahr haben wir eine erste Ausstellung mit Werken unserer Digigraphie® Partner gezeigt. Im Rahmen des Umweltfotofestivals ‘horizonte zingst’ geben wir ihnen nun erneut die Möglichkeit, ihre Bilder zu präsentieren.“

Ein besonderes Highlight des Festivals werden mehrere Open-Air-Schauen sein, unter anderem die Ausstellung „Meeresfrüchte“ von Christian von Alvensleben sowie die Sammelausstellung „Best of Horizonte Zingst“, kuratiert von Schirmherr Norbert Rosing. „Druck für den Außenbereich und höchste fotografische Qualität – viele denken, dass sich das ausschließt“, so Henning Ohlsson. „Mit den Drucken auf unserem Epson Stylus Pro GS6000 beweisen wir das Gegenteil“. Am Strand von Zingst werden die großformatigen Drucke Wind und Wetter ausgesetzt sein. Der GS6000 druckt mit besonderen Tinten, die witterungsbeständig, also UV- und wasserresistent sind. Als erstes größeres Tintenset auf Lösungsmittelbasis setzt die Epson UltraChrome™ GS Tinte keine schädlichen flüchtigen, organischen Verbindungen (VOC ) frei. Alle Tinten des Epson GS6000 sind zudem völlig nickelfrei aufgebaut. Als Digitaldruckmedium kommt die Selbstklebefolie solvoprint easy 80 GSP removable der Neschen AG zum Einsatz, auf die das Neschen-Schutzlaminat filmolux easy clear matt aufgezogen wird. Beide Folien sind cadmiumfrei und für den Außeneinsatz geeignet.

Epsons Engagement in Zingst geht über den Druck der Ausstellungsexponate hinaus. So werden Epson Großformatdrucker in zahlreichen Workshops zum Einsatz kommen, speziell in einem Druckworkshop der Epson Print Academy am 3. Juni 2011. Außerdem haben die Festivalbesucher die Möglichkeit, im „Epson Druckcenter horizonte zingst“ ihre eigenen Aufnahmen auf Epson Druckern auszugeben. Dort steht mit den Epson Stylus Pro 3880, 4900 und 11880 eine professionelle Druckinfrastruktur zur Verfügung. Neben Großformatdruckern wird auch Epsons Projektionstechnologie im Rahmen von Workshops in Zingst verwendet.

Fotonachrichten 04 / 2011

68 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden