Florian Wagner reitet mit Lowepro quer durch Deutschland

Florian Wagner reitet mit Lowepro quer durch Deutschland
Florian Wagner ist bekannt als abenteuerfreudiger Fotograf, Gleitschirmlehrer, Helikopterpilot und als Markenbotschafter für Leica und Lowepro. Seine Bilder aus den Bereichen Tierwelt, Outdoor-Sport und Umwelt sind einem breitem Publikum aus namhaften Publikationen bekannt. Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums von „National Geographic“ wird im April 2014 ein umfangreiches Buch mit dem „Abenteuer Deutschland“ von Florian Wagners 1.500 km langer Reise quer durch Deutschland erscheinen. Im wahrsten Sinne des Wortes hat der Fotograf am 8. Juli 2013 seine Pferde gesattelt, um Deutschland in reduzierter Reisegeschwindigkeit „neu“ zu entdecken. Begleitet wird er von einem Team bestehend aus Redakteur, Assistentin, Filmcrew, Guide, Fahrer und Pferdefachkräften. Ein Hubschrauber und eine Drohne für Luftaufnahmen sind ebenfalls dabei.

Florian Wagner hat die Welt viele Male bereist. Aber von Deutschland kennt er vorwiegend nur die Gegend südlich von München. Das soll sich nun mit der 1.500 km langen Reise quer durch Deutschland ändern. Vor Reiseantritt war eine umfangreiche Planung notwendig. Dem Team steht ein Land Rover Discovery mit einem speziell konzipierten Hänger für den Transport von Equipment, Solaranlage (um unabhängig von Versorgungsstationen zu sein), Büro, Dusche und Platz für vier Pferde zur Verfügung.

Für den sicheren Transport des umfangreichen Kameraequipments hat sich Florian Wagner für das „Street&Field System“ und den „Pro Roller“ von Lowepro entschieden. Kein Wunder, denn seit mehr als 20 Jahren ist er Partnerfotograf von Lowepro. Eine Partnerschaft, von der beide Seiten profitieren. Kontinuierlich lässt Lowepro die Erfahrungen und Rückmeldungen der Partnerfotografen in Produktneuentwicklungen und in die Optimierung bestehender Produktserien einfließen. Das ist mit ein Erfolgsgarant des Unternehmens, qualitativ hochwertige Produkte mit starkem Praxisbezug zu entwickeln, wie z. B. das in 1998 eingeführte modulare „Street&Field™“-Tragesystem. Mit der Unterstützung von Partnerfotografen wie Florian Wagner konnte Lowepro die Serie kontinuierlich ausbauen und auf wachsende Anforderungen der Fotografen im medialen Zeitalter reagieren. Heute bietet das „S&F“-System Fotografen weltweit ein modernes Tragesystem mit viel Flexibilität für jeden Einsatz.

Florian Wagner hat seinen Ritt am Fuß von Deutschlands höchstem Berg – der Zugspitze – am Eibsee gestartet. Von da aus führt der Weg weiter durch das romantische Fünf-Seen-Land nach München und weiter entlang der Isar. Über Regensburg, Bayreuth und Hof geht es weiter bis nach Berlin. Von dort aus führt die Route entlang der Elbe nach Hamburg. Und dann weiter nordöstlich entlang der Küste mit ihren berühmten Felsenformationen zur dänischen Grenze. Über das Watt wird das Ziel Sylt erreicht. Die Rückreise erfolgt per Helikopter, um weitere Luftaufnahmen für das Projekt aufzunehmen.

Während der gesamten Tour trägt Florian Wagner das „Street&Field System“ von Lowepro, um seine Kamera beim Reiten gut zu schützen und trotzdem beim Fotografieren leicht und sicher darauf zugreifen zu können. Das übrige Kameraequipment (Leica S- und M-System) fährt im Begleitfahrzeug mit und ist in dem Pro Roller von Lowepro sicher verstaut. Der Kamera-Trolley ist optimal für den Transport einer Profi-Kameraausrüstung ausgestattet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lowepro.de.

Fotonachrichten 07 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden