Fotografiefestival f/stop 2012 - The History of Now

Korpys/Löffler, Film Still aus: Stadt von Morgen, 2007 © Korpys/Löffler Bildgalerie betrachten

Korpys/Löffler, Film Still aus: Stadt von Morgen, 2007 © Korpys/Löffler

Fotografiefestival f/stop 2012 - The History of Now Das internationale Festival für Fotografie f/stop findet vom 23. Juni bis 1. Juli zum fünften Mal in Leipzig statt. Neben vier Ausstellungen mit Bildern von jungen und renommierten Fotografen warten Vorträge, Künstlergespräche, Filme und Workshops auf die Besucher. Hauptveranstaltungsort ist die Baumwollspinnerei, Spinnereistraße 7 in Leipzig.

Unter dem Titel „The History of Now“ lotet das Festival die mediale Macht von Bildern und die dokumentarischen Strategien in der zeitgenössischen Kunstpraxis aus. Fotografen, Künstler, Wissenschaftler und Experten vertiefen den Blick auf die Wechselwirkungen zwischen Medien und Bildproduktion unter anderem am Beispiel der Berichterstattung zum arabischen Frühling.

Der Gruppenausstellung „The History of Now“ geht es darum, die Bedingungen visueller Informationsvermittlung kritisch zu hinterfragen. „Sea of Promise“ zeigt eine Auswahl von zehn Fotobüchern, die sich mit der Migration an den Grenzen Europas auseinandersetzen. In einer dritten Ausstellung gibt das Künstlerduo Andree Korpys und Markus Löffler Einblick in sein Werk, das vor allem den politischen Gebrauch von Bildern und dessen Kehrseiten beleuchtet. Die vierte Ausstellung „F/Stop-Plattform“ präsentiert Fotografien dreier Professorinnen deutscher Kunsthochschulen sowie ihrer Studenten.

Veranstaltungen

22. Juni 2012
19:00 Uhr Werkschau: f/stop Eröffnung
23:00 Uhr Baumwollspinnerei: f/stop Party mit David Jonathan (live), Kick N Rush (Schubladenkonsortium), Peter Meyer (Ilses Erika)

23. Juni 2012
10:00 Uhr Baumwollspinnerei: Kuratoren führen durch die Ausstellung
ab 12:00 Uhr Baumwollspinnerei: Vorträge von Maryam Jafri, Andree Korpys & Markus Löffler, Armin Linke, Seba Kurtis, u.a.
17:00 Uhr Satellit D21: Fotofolgen: Das gute Alte und die Fotografie Ausstellungseröffnung

24. Juni 2012
10:00 Uhr Baumwollspinnerei: Kuratoren führen durch die Ausstellung
ab 12:00 Uhr Baumwollspinnerei: Vorträge von Véronique Besnard, Samuel Gratacap, Jan Lemitz, Ivor Prickett, Christopher Stewart u.a.
17:00 Uhr f/stop Satellit: mzin Broken Windows Künstlergespräch mit Andreas Enrico Grunert

25. Juni 2012
19:00 Uhr Luru Kino in der Spinnerei: Dziga Vertov und das Sehen des Sehens. Vortrag von Thomas Tode mit Filmbeispielen

26. Juni 2012
19:00 Uhr Luru Kino in der Spinnerei: Histories of Now
Kurzfilmprogramm kuratiert und moderiert von Luc-Carolin Ziemann. U.a. mit Filmen von Till Nowak, John Smith, Ruben Östlund.

30. Juni 2012
ab 16:00 Uhr Halle 14: Jenseits des Faktischen: Wahrheit erzeugen!
Symposium kuratiert von Vera Lauf und Judith Kästner
mit Vorträgen von Florian Ebner, Nora Sternfeld, Dr. Antje Krause-Wahl und einem Filmprogramm von Annegret Richter

Wann
23. Juni bis 1. Juli 2012
Eröffnung Freitag, den 22. Juni 2012, um 19 Uhr

Öffnungszeiten
täglich 10 bis 20 Uhr
www.f-stop-leipzig.de

Pressemappe mit Fotos
http://www.f-stop-leipzig.de/fileadmin/templates/2012/downloads/fstop_2012_Pressemappe.pdf

Fotonachrichten 06 / 2012

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden