Franzis startet erstmalig iPhone und iPad App-Angebot über eigene Portale

Der Franzis Verlag startet mit der direkten Vermarktung seiner fast 50 Apps für iPhone und iPad über die eigenen Portale. Franzis ist damit einer der ersten deutschen Anbieter, der seine Apps ins eigene Online-Sortiment integriert hat, ohne dass der Kunde lange in iTunes danach suchen muss. Auf dem Franzis Fotografie-Portal pixxsel.de stehen ab sofort alle Informationen zu Videolernkurs- oder Buch-Apps für ausgewählte Spiegelreflex-Kameras, Photoshop, verschiedene Fotografiethemen und HDR. Der klare Vorteil für die Nutzer: Er hat über pixxsel.de schnellen und direkten Zugriff auf alle aktuellen App-Informationen, wie Produktbeschreibung, technische Anforderungen sowie Bildmaterial und Rezensionen. Alle Informationen sind stets aktuell, da sie laufend automatisch mit den iTunes-AppStore abgeglichen werden.

Franzis Foto-Apps
Fotografieren ist eines der wichtigsten Hobbys quer durch alle Alters-, Bildungs- und Einkommenschichten. Franzis ist darauf spezialisiert, Einsteigern das nötige Kamera- und Bildgestaltungs-Know-how für erstklassige Fotos zu vermitteln, Enthusiasten zu Profis zu schulen und Anwendern das nötige Rüstzeug anzubieten. Mit den Apps wird das bislang in Büchern vermittelte Fotowissen auch auf mobilen Endgeräten verfügbar.

Verfügbare Foto-Apps sind u. a. „Fotoschule“, „Fotografieren für Fortgeschrittene“, „Photoshop Elements 8“, Videolernkurs Canon EOS 550D, „Profibuch HDR-Fotografie“, „Photoshop CS5“ und viele weitere.

Fotonachrichten 03 / 2011

57 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden