Gesamtproduktion an NIKKOR-Objektiven für Nikon Kameras mit Wechselobjektiv erreicht 80 Millionen

Nikon gibt bekannt, dass die Gesamtproduktion an NIKKOR-Objektiven für Wechselobjektiv-Kameras im Juni 2013 die 80 Millionen Marke überschritten hat.

1959 brachte Nikon (damals Nippon Kogaku K.K.) die Nikon F sowie das erste NIKKOR-Objektiv für Spiegelreflexkameras von Nikon, das NIKKOR-S Auto 5 cm 1:2, heraus. Die NIKKOR-Tradition hat sich über die vielen Jahre seit der Veröffentlichung dieses Objektivs fortgesetzt. Darüber hinaus baut Nikon seine Produktreihe an Wechselobjektiven für Nikon 1 Kameras, von denen das erste im Oktober 2011 herausgebracht wurde, weiter aus. Aktuell hat die Stückzahl der insgesamt produzierten Objektive 80 Millionen erreicht.

Gesamtproduktion an NIKKOR-Objektiven für Nikon Kameras mit Wechselobjektiv erreicht 80 Millionen

Bereits Anfang November 2012 erreichte die Stückzahl aller produzierten NIKKOR-Objektive 75 Millionen. Seitdem hat Nikon mehrere neue NIKKOR-Objektive sowohl für Nikon-Spiegelreflexkameras als auch für das Nikon 1 System vorgestellt.

Im Januar 2013 kündigte Nikon das AF-S NIKKOR 800 mm 1:5,6E FL ED VR an, ein 800-mm-Superteleobjektiv, das mit dem Nikon-FX-Format kompatibel ist und die längste Brennweite in der Geschichte der NIKKOR-Autofokus-Objektive (AF) bietet, sowie das ca. 385 Gramm leichte und kompakte Weitwinkel-Zoomobjektiv AF-S NIKKOR 18-35 mm 1:3,5-4,5G ED, ebenfalls für das FX-Format. Im März diesen Jahres folgte dann mit dem AF-S NIKKOR 80-400 mm 1:4,5-5,6G ED VR ein weiteres Telezoomobjektiv für das FX-Format, das eine der höchsten Autofokusgeschwindigkeiten seiner Klasse bietet.

Für die kompakten Systemkameras der Nikon 1 Serie kündigte Nikon im Januar 2013 ebenfalls zwei neue Objektive an: das Zoomobjektiv 1 NIKKOR VR 10-100 mm 1:4-5,6 mit 10-fach-Zoom, das einen Brennweitenbereich zwischen Weitwinkel und Tele abdeckt sowie das Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv 1 NIKKOR VR 6,7-13 mm 1:3,5-5,6, das mit einem Bildwinkel von 100° den größten der 1 NIKKOR Serie bietet. Zudem wurde das lichtstärkste Objektiv der 1 NIKKOR Produktreihe, das 1 NIKKOR 32 mm 1:1,2 im Mai diesen Jahres angekündigt – ein mittleres Teleobjektiv mit Festbrennweite und einer Lichtstärke von 1:1,2. Die aktuelle Produktreihe an Wechselobjektiven für Nikon 1 Kameras besteht aus neun Objektiven, und Nikon wird die Erweiterung und Bereicherung dieser Produktreihe fortsetzen.

Das 80-jährige Jubiläum des NIKKOR-Objektivs

80-jähriges Jubiläum des NIKKOR-Objektivs
NIKKOR ist als Markenname zum Synonym für leistungsstarke, hochwertige Objektive für Nikon Kameras mit Wechselobjektiv geworden. Dieses Jahr feiert das NIKKOR-Objektiv, das erstmalig 1933 auf den Markt kam, sein 80-jähriges Jubiläum. Der Name NIKKOR entstand, indem am Ende von »Nikko«, der in lateinische Schrift übertragenen Abkürzung von Nippon Kogaku K.K., der Buchstabe »R« angefügt wurde – eine zu dieser Zeit übliche Praxis bei der Namensgebung für Objektive.

Die Nikon-eigenen hochwertigen Qualitätsstandards finden in allen Stufen Anwendung, vom ersten Entwurf und der Entwicklung über den Produktionsprozess und die Qualitätssicherung bis hin zur Veröffentlichung des Endprodukts. Sie stehen für die Sicherstellung der überragenden Qualität von NIKKOR-Objektiven.

Das aktuelle Portfolio an NIKKOR-Objektiven für Nikon Kameras mit Wechselobjektiven umfasst derzeit mehr als 80 Objektivtypen für die unterschiedlichsten Anwendungen. Darunter Ultraweitwinkel- und Superteleobjektive, Fisheye-Objektive, Zoomobjektive, Makroobjektive und PC-E-Objektive, sowie die 1 NIKKOR Objektive für die kompakten Nikon 1 Systemkameras.

Weitere Informationen zu Nikon und seinen Produkten finden Sie unter http://www.nikon.de

Fotonachrichten 07 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden