„Hasselblad Campus“ geht an den Start:

Nach über fünf Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit mit den Schulungsexperten der Hamburger High Performance GmbH zentralisiert Hasselblad Deutschland nun sein komplettes Seminarangebot und weitet es mit innovativen Ideen deutlich aus.

Auf dem „Hasselblad Campus“ versammeln sich kluge Köpfe: Zertifizierte Fotografen können über die neue Internetplattform www.hasselbladcampus.com ab sofort Fachseminare zu allen erdenklichen fotografischen Themen anbieten. Dabei steht die High Performance GmbH mit Rat und Tat zur Seite. So wird es neben dem etablierten Workflow-Seminar „Hasselblad Digitale Schule“ und dem „Kamera&Phocus Training“ eine enorm kreative und ständig wechselnde Vielfalt von Seminarangeboten geben. Auf dem Lehrplan stehen klassische Inhouse-Seminare ebenso wie Ausflüge in fotogenes Gelände. Online-Seminare, an denen jeder vom eigenen Computer aus teilnehmen kann, werden zum Kennenlernen in der Startphase sogar kostenlos angeboten.

Hasselblad und High Performance schaffen mit Hasselblad Campus einen lebendigen Wissenspool, wie es ihn auf dem Gebiet der fotografischen Schulung bisher noch nie gegeben hat. Dafür nutzen die Veranstalter die traditionelle Nähe von Hasselblad zu einer Vielzahl hochkarätiger Foto-Profis. „Da gibt es viele, die schon seit langem gute Ideen für ein interessantes Fachseminar aber keine Zeit für die aufwändige Organisation haben“, erklärt Stephan Bittner, Geschäftsführer der High Performance GmbH, die Grundidee für Hasselblad Campus. „Mit unserer Unterstützung werden diese Ideen nun ohne großen Aufwand für diese Experten umgesetzt. Aber auch wir arbeiten mit professionellen Partnern zusammen. So unterstützen uns Marktführer wie Epson, Adobe, SanDisk, Wacom, SIGMA, X-Rite und EIZO.“

Auf der Internetplattform von Hasselblad Campus steht allen wissenshungrigen Hasselblad-Besitzern, und denen die es noch werden wollen, eine ganz neue Art von Seminarleitern mit interessantem Praxishintergrund zur Verfügung. Die Seminare werden in einem Web-Shop übersichtlich geordnet angeboten und sind dort ebenso einfach zu buchen. Fotografen, die ein Seminar oder eine Seminar-Reihe abhalten möchten, können sich ohne Umwege per Web-Formular bewerben.

Wer sind die Seminarteilnehmer? Uwe Möbus, Geschäftsführer der Hasselblad Deutschland GmbH: „Hasselblad hat die professionelle Fotografie über ein halbes Jahrhundert maßgeblich beeinflusst. Der Hasselblad Campus hat sich dem verpflichtet. Wir freuen uns auf Profis und sehr ambitionierte Amateure, die für die Gegenwart und Zukunft der Fotografie wettbewerbsfähig sein möchten.“

Zunächst wird es Hasselblad Campus nur in Deutschland geben. Aber: „Wir haben die weltweit besten Fotografen und daraus lässt sich auch über die Grenzen Deutschland‘s hinaus für alle Hasselblad-Kunden ein Mehrwert schaffen,“ ist Bittner überzeugt. Eine Ausweitung des Angebots auf andere Länder ist darum bereits in Planung. Konstant aktuelle Informationen finden Interessierte unter www.hasselbladcampus.com. Hier können sie sich auch für den Newsletter einschreiben. Oder folgen Sie dem Campus doch einfach auf facebook unter www.facebook.com/hasselbladcampus

Fotonachrichten 08 / 2010

58 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden