Hasselblad Kameras werden mit Adobe Photoshop Lightroom geliefert

Hasselblad Kameras werden mit Adobe Photoshop Lightroom geliefert Bildgalerie betrachten

Hasselblad und Adobe kündigen eine Vereinbarung darüber an, die Mittelformat-Fotografie zu vereinfachen und den Fotografen weltweit leichter zugänglich zu machen.

Hasselblad gab eine Vereinbarung mit Adobe Systems Incorporated bekannt, nach der ab dem 12. März 2012 alle neu erworbenen Hasselblad H4D Mittelformat-Kameras ohne Aufpreis mit einer voll funktionsfähigen Kopie der Adobe® Photoshop® Lightroom® Software ausgestattet werden. Im Rahmen dieser Vereinbarung eröffnet Hasselblad allen Liebhabern der Mittelformat-Fotografie sowie anspruchsvollen Kleinbildfotografen, fortgeschrittenen Amateuren und Enthusiasten neue Möglichkeiten, ihre Bilder unabhängig von ihren Erfahrungen oder Fähigkeiten mit einer einzigen Softwarelösung zu durchsuchen, zu bearbeiten, zu organisieren und zu perfektionieren.

Chris Russell-Fish, Hasselblads Global Sales und Marketing Director, sagte: „Die Einbindung der Adobe-Plattform in das Hasselblad System ist ein bahnbrechender Schritt. Der Wechsel der Plattform ist für einen unter Zeitdruck stehenden Fotografen oder Digital Operator immer eine Herausforderung, aber jetzt steht allen Nutzern die hervorragende Qualität einer Hasselblad Bilddatei in Kombination mit der Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit von Adobe Lightroom zur Verfügung.“

Hasselblad Kunden, die neue H4D Mittelformat-Kameras erwerben, erhalten die Lightroom-Software ohne Aufpreis zusammen mit ihrer neuen Kameraausrüstung. Tom Hogarty, Principal Product Manager für Lightroom bei Adobe, sagte: „Wir freuen uns, dass Fotografen, die eine neue Hasselblad H4D Kamera erwerben, jetzt in der Lage sind, diese auf einfache Weise mit der Leistungsfähigkeit der Lightroom-Software zu kombinieren. Angesichts der rapiden Weiterentwicklung im Bereich des Imaging ist es zunehmend wichtig, den Kunden innovative und praktische Softwareoptionen zur Weiterbearbeitung, Präsentation und Verwaltung ihrer Bilder anzubieten.“

Der Plan zur Verwendung von Lightroom bei Hasselblad bedeutet nicht, dass Hasselblads Phocus-Software auslaufen wird. Russell-Fish sagte: „Wir werden unsere proprietäre Phocus-Software weiterhin unterstützen. Diese neue Vereinbarung soll unseren Kunden die Wahl ermöglichen. Lightroom hat den Vorteil, dass Fotografen, Digital Operators und Enthusiasten auf der ganzen Welt damit vertraut sind. Phocus bietet Highend-Fotografen einige hochspezialisierte Werkzeuge und bleibt − genau wie unsere Phocus-Mobile-Anwendung, die eine drahtlose Verbindung zu iPhone, iPad und iPod Touch für Herausforderungen in den Bereichen Vernetzung und Stapelverarbeitung und bis zur Einbindung dieser Komponenten ist es nicht mehr weit.“

Hasselblad wird ein weltweites Programm mit Workshops und Studiotagen zur Mittelformat-Fotografie und Lightroom-Software anbieten.

(Adobe, Lightroom, and Photoshop are either registered trademark or trademarks of Adobe Systems Incorporated in the United States and/or other countries.) (www. hasselblad.com. hasselblad.com)

Fotonachrichten 03 / 2012

34 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden