Hasselblad Phocus 2.6

Phocus 2.6 ist die aktuellste Version einer leistungsstarken und bedienerfreundlichen Bildverarbeitungs-Software. Wie die vorangegangenen Versionen garantiert Phocus 2.6 die aktuell höchste Bildqualität, schnelle und effiziente Arbeitsabläufe sowie einzigartige kreative Bearbeitungsmöglichkeiten der fortschrittlichsten Bilddateien weltweit. Darüber hinaus bietet Phocus 2.6 neue Funktionen und Verbesserungen, die sowohl die Bearbeitungsmöglichkeiten erweitern als auch die Geschwindigkeit erhöhen.

Zu den neuen Funktionen zählen:
Neues Retusche-Werkzeug zur Staubentfernung
Das Phocus Retusche-Werkzeug entfernt schnell und wirkungsvoll Flecken, die durch Staubpartikel, z. B. auf dem Sensor, entstanden sind, ohne die Bildqualität im Detail zu beeinträchtigen. Ausgeklügelte Algorithmen wählen den Staubfleck auf der Pixelebene aus, entfernen nur diesen und lassen die Bildqualität unberührt. Mit diesem neuen Werkzeug können einzelne oder mehrere Bilder gleichzeitig als Stapel verarbeitet werden. Mit den detaillierten Einstellungsmöglichkeiten erreichen Anwender eine optimale Balance zwischen Staubentfernung und maximaler Bildqualität.

Stern-Bewertungssystem mit Filterfunktion
In der früheren Phocus-Version konnten Anwender die Bilder über das IPTC-Hauptmenü mit Nummern oder über das in der Kamera integrierte Instant Approval Architecture System mit drei Farben bewerten. Als Ergänzung zu diesen beiden Verfahren erlaubt Ihnen Phocus 2.6 jetzt auch die Bewertung, Sortierung und Filterung der Bilder mit 0 bis 5 Sternen. Das Stern-System kann allein oder zusammen mit dem Instant Approval Architecture System sowie bei jedem Betrachtungsmodus verwendet werden. Nachdem die Bilder bewertet wurden, können sie mit dem entsprechenden Filter in der Miniaturansicht sortiert werden.

Import/Export von Profilen
Die meisten Fotografen haben spezielle Profile für ihre Bildbearbeitung, die sie immer wieder verwenden. Mit Phocus 2.6 können Anwender jetzt Ihre Profile mit anderen Mitgliedern Ihres Teams teilen. Oder Anwender nehmen sie bei Außenaufnahmen oder für gemietetes Equipment einfach mit. Man kann seine persönlichen Einstellungen auf jedem Rechner nutzen, auf dem Phocus 2.6 installiert ist. Diese Funktion in Verbindung mit dem MyPhocus-Konzept, mit dem Nutzer Schlüsselwörter und Benutzerlayouts importieren und exportieren können, bietet vielfältige Möglichkeiten für individuelle Einstellungen.

H und V Objektivkorrektur jetzt in nur einem Tool
Dabei werden durch Dateninterpretationen vollkommen automatisch Optionen ein- oder ausgeblendet. In Phocus 2.6 passt sich ein Standardwerkzeug an das aktuell angezeigte Bild an. Daher benötigen Nutzer kein separates Werkzeug für V-Objektivkorrekturen. Außerdem zeigt der Viewer in der Vergleichsansicht jetzt Bildinformationen für die linke und die rechte Ansicht. Bewertungs- und Qualitätsstatus werden ebenfalls für beide Seiten angezeigt.

Windows-Unterstützung für TIFF- und JPEG-Dateien
Wie die Mac-Version unterstützt die Windows-Version von Phocus 2.6 jetzt auch TIFF- und JPEG-Dateien. Mit dieser zusätzlichen Unterstützung kann der Fotograf Phocus jetzt auch für die Bearbeitung dieser Dateiformate nutzen.

Die neuen „Familien-Mitglieder“ Phocus Quick und Phocus Mobile:
Mit Phocus Quick können Anwender jetzt ihre Hasselblad Bilder mit nur einem Tastendruck automatisch importieren, entwickeln, betrachten und ausdrucken. Und mit Phocus Mobile verwandeln Nutzer ihr iPad™, iPhone® und iPod touch® über WLAN in eine komfortable und leistungsstarke Fernbedienung.

Weitere Informationen: www.hasselblad.de

Fotonachrichten 03 / 2011

52 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden