Hasselblad - VICTOR rückt Fotografien noch stärker ins Rampenlicht

Hasselblad - VICTOR rückt Fotografien noch stärker ins Rampenlicht
Die bereits mit Spannung erwartete dritte Ausgabe des hoch gelobten VICTOR Photography Book von Hasselblad ist ab sofort erhältlich. Noch stärker als zuvor liegt der Schwerpunkt auf den herausragenden Bildern, die präsentiert werden. Nach ihrer Wiedereinführung im September 2012 erhielt die im Buchformat erschienene Edition VICTOR Beifall von allen Seiten für ihre ausgesprochen hochwertige Verarbeitung und die hohe Qualität der präsentierten Fotografien. Ausgabe zwei setzte die hervorragende Arbeit fort und etablierte den Look des Buches und auch in der brandneuen dritten Ausgabe erwartet uns wieder etwas ganz Besonderes.

Zwar bleibt das Format dieses Mal unverändert, aber das Verhältnis von Text und Bildern hat sich leicht verschoben: In der aktuellen Ausgabe liegt der Schwerpunkt noch mehr als zuvor auf den Bildern und der Abbildungsgröße der verwendeten Fotografien. Die anderen Aspekte, die VICTOR sehr schnell als Must-have etabliert haben, bleiben bestehen: die hervorragende Druckqualität und das Hardcover lassen es eher wie ein luxuriöses Buch wirken als wie ein Magazin. Die Texte wurden wie bisher in verschiedene Sprachen übersetzt, so dass das Buch für jedermann zugänglich ist.

Wie auch bei den vorherigen beiden Ausgaben sind wieder herausragende Fotografen vertreten: David Lynch, Matthias Koslik, Andy Rudak, Bernhard Edmaier, Alisha Goldstein, Laurent Segretier, Timothy Hogan, Derek Kendall, Klaus Thymann, John Robert Rowland, Morgan Fisher und Brad Harris. „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, so viele berühmte Namen zu gewinnen“, erzählt Paul Waterworth, Global Photographer Relations Manager bei Hasselblad. „Dass sich so viele herausragende Fotografen an der Veröffentlichung beteiligen wollten, ist ein deutliches Zeichen für den guten Ruf der Publikation.“

Zwar hat sich der Gesamteindruck des Buches nicht verändert und der Preis ist mit 20 €/15 GBP/25 USD zuzüglich Versandkosten immer noch ausgesprochen günstig, bei der Auslieferung des Magazins gab es jedoch eine Veränderung. Die Kunden können VICTOR nach wie vor für den weltweiten Versand im Internet bestellen, unter der Adresse www.newsstand.co.uk. Darüber hinaus bieten nun jedoch alle Tochterunternehmen von Hasselblad (in Großbritannien, Deutschland, USA, Frankreich und Japan) das Magazin auch für den Direktversand an.

Weitere Neuigkeiten und Informationen über das Magazin VICTOR finden Interessierte im Internet unter www.victorbyhasselblad.com und auf Facebook unter www.facebook.com/VICTORbyHasselblad.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 01 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden