Bildleiste

Hasselblad kündigt Umtauschmöglichkeit für H1/H2 mit Upgrade zum
Nachfolgemodell H4X an

Nach fast einem Jahrzehnt Dienst am Kunden zeigen viele Kameras der Serien H1 und H2/H2F Ermüdungserscheinungen und müssen nun ersetzt werden. Kunden, die noch die in die Jahre gekommene Plattform verwenden, können jetzt zum Seriennachfolger H4X wechseln. Chris Russell-Fish, Global Sales and Marketing Director, dazu: „Die H1/H2-Serie verfügt über eine lange und exzellente Produktkarriere, aber nun ist die Zeit gekommen, ihre Weiterentwicklung zu verkünden. Wir wissen, dass es immer noch eine erhebliche Anzahl an Fotografen gibt, die eine H1/H2 verwenden – und wir bieten diesen die exklusive Möglichkeit an, ihre Kamera umzutauschen und ein Upgrade zum äußerst würdigen Nachfolgermodell – zur H4X – zu erhalten.“

Die H4X ist ein großartiges Kamera-Body-Upgrade, das mit allen Objektiven des H Systems, den meisten Drittanbieter-Rückteilen und auch mit Filmmagazinen kompatibel ist. Und selbstverständlich verfügt sie auch über unsere weltberühmte True Focus Technologie sowie die gesamte „Stamm-DNA“ die unsere Kunden stets von Hasselblad erwarten können.

Der frühere US-Präsident J. Carter sagte einmal: „Wir müssen uns an sich verändernde Zeiten anpassen, aber dennoch an gleichbleibenden Grundsätzen festhalten.“ Dem stimmen wir zu. Unsere neue H4X folgt exakt dieser Logik.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite www.hasselblad.de/H4X oder bei Ihrem Hasselblad Händler; dorthin wenden sich bitte auch alle Besitzer einer H1/H2-Kamera, die diese gegen die neue H4X eintauschen möchten.

Fotonachrichten 10 / 2011

Bewerten 53

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden