Internationaler Online-Fotowettbewerb »heartbeat of nature« gestartet: Herzschlag der Natur – schön und kritisch

»Unterwasser Welt«
Foto: ©Botschafter David Hettich Bildgalerie betrachten

»Unterwasser Welt«
Foto: ©Botschafter David Hettich

Mit emotionalen Bildern soll die Schönheit der Natur gezeigt werden. Landschaft, Tiere, Pflanzen – bewegend, unterhaltend und informierend. »heartbeat of nature« heißt aber auch, dass die kritische Fotografie bei diesem weltweiten Online-Fotowettbewerb einen hohen Stellenwert hat. Die Intention ist es, Bilder unter den Aspekten der Bedrohung und Schutzbedürftigkeit von Arten und ihrer Lebensräume zu zeigen. Oft liegen in der Natur das Gute und das Böse dicht beieinander, dann entstehen Fotografien mit hohem inhaltlichen Wert. Weltpremiere der interaktiven Bilderschau ist auf der »photokina – world of imaging« 2016. Einsendeschluss ist der 30.06.2016, Anmeldung und Informationen: http://www.heartbeatofnature.com

Die Fotowelt dreht sich in rasanter Geschwindigkeit. Ein internationaler Fotowettbewerb – noch dazu, wenn dieser online ausgeschrieben wird – muss diesem Tempo angepasst sein. Die Veranstalter und Partner von »heartbeat of nature« sind sich dieser Tatsache bewusst und haben deshalb für die dritte Ausschreibung 2016 neue inhaltliche und formale Akzente gesetzt. Maßstäbe sind wichtig. Für »heartbeat of nature« 2016 wurden Botschafter aus dem Kreis international renommierter Wildlife- und Naturfotografen gefunden, die diesen Wettbewerb begleitend unterstützt. Sie sind mit der eigenen Fotografie und Ihrem Umweltengagement Vorbild. Die »heartbeat of nature« – Botschafter sind seriös, garantieren hohes Niveau und genießen das Vertrauen der Veranstalter und der Fotoszene. Botschafter 2016 sind: Timm Allrich, Dirk Bleyer, David Hettich, Markus Mauthe und Norbert Rosing.

Wünsche werden wahr:

Das sind die Aussichten: ein umweltfreundliches, hochmodernes E-Bike, eine Kamera, einen Printer, einen Beamer, eine Fotoreise und zahlreiche andere wertvolle Preise sind zu gewinnen. Chancen haben alle engagierten und naturambitionierten Fotografen. Die 100 besten Arbeiten werden in einem Katalog dargestellt und auf der photokina 2016 präsentiert.

Was ist neu: Publikumspreis + Publikumsvoting erhöhen die Spannung. Jeder kann mitmachen und seine aktuellen Favoriten wählen, die in einer Rankingliste permanent verfolgt werden können.

Teilnahmeberechtigt ist jede Person, die das 16. Lebensjahr vollendet hat. Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen vor der Teilnahme eine Erlaubnis eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten. Pro Teilnehmer erhebt der Veranstalter eine Teilnahmegebühr in Höhe von 5,00 EUR inkl. MwSt. Es darf sich um ältere Aufnahmen handeln. Es darf jeder Kameratyp verwendet werden – von einer Smartphone-Kamera bis zu einer Spiegelreflexkamera.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 01 / 2016

16 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden