JOBO kooperiert mit DÖRR

JOBO-Produkte werden in Deutschland ab 2014 durch die Firma DÖRR vertrieben

Seit Jahren zeichnet sich JOBO durch innovative digitale Fotoprodukte aus, welche zunehmend die Ausrichtung der Firma neben dem klassischen Analogsortiment bestimmen. Bis Mitte 2013 wurden die JOBO-Produkte in Deutschland über die Vanguard Deutschland GmbH vertrieben. Die JOBO International GmbH möchte sich auf Produktentwicklung, Markenpflege und internationalen Vertrieb konzentrieren. „Durch die Zusammenarbeit mit der DÖRR GmbH finden wir eine optimale Ergänzung. Die überwiegend technischen Fotoprodukte von JOBO werden nun von einem in der Fotobranche fest etablierten Partner an die Fachhändler verkauft“, so Johannes Bockemühl. Das Verkaufsteam von DÖRR ist mit über 10 Leuten deutschlandweit unterwegs. Neben klassischem Fotozubehör wie Taschen, Stativen, und Filtern hat DÖRR auch komplette Studioausrüstungen und viel Spezialzubehör im Programm. Insgesamt werden über 4.500 Produkte ab Lager angeboten. Peter Dörr kommentiert: „Die innovativen Produkte von JOBO runden unser Sortiment bei DÖRR ab und wir haben damit zugleich eine 90-jährige Traditionsmarke mit an Bord.“ Beide Firmen freuen sich über die gute Ergänzung durch Produkte und Firmenstruktur.

Die JOBO International GmbH

Das heute in dritter Generation familiengeführte Unternehmen JOBO wurde 1923 in Gummersbach gegründet. Qualität, Professionalität und Innovationskraft sind Werte, die für beständigen Erfolg in Zeiten schnellen Technologiewandels, wachsenden Märkten und der Globalisierung stehen.

JOBO Lösungen und Innovationen setzen Standards. Mit der Entwicklung und Herstellung des legendären „JOBO Tanks“, mit dem Fotografen und Labore ihre Schwarzweiß-Filme erstmals selbst entwickeln konnten, wurde JOBO zu einer kompetenten Marke in der Fotobranche. NASA Fotos des ersten Mondfluges (Apollo 11) wurden mit JOBO Equipment entwickelt.

Grundvoraussetzung für den Erfolg von JOBO ist eine professionelle Zusammenarbeit mit Partnern, Händlern und Endkunden. Seit der ersten photokina 1950 ist JOBO ununterbrochen als Aussteller auf dieser weltleitmesse für Fotografie vertreten. Das Leistungsspektrum von JOBO reicht von digitalen Bilderrahmen über Geotagging-Lösungen und Filmscannern, Kartenlesern, Autokameras und Actioncams bis zu Produkten für den analogen Laborbedarf.

Weitere Informationen: www.jobo.com

Änderungen vorbehalten

Fotonachrichten 02 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden