Kameravielfalt schafft neue Bilderwelten

Photoindustrie-Verband
Wie der Photoindustrie-Verband e.V. mit Sitz in Frankfurt am Main berichtet, erlebt die Kameravielfalt einen noch nie dagewesenen Boom. Diese lässt vollkommen neue Bilderwelten entstehen, die den Spaß an der Fotografie, und somit an Bildern, weiter fördern. „Auch, wenn wir aus der Historie heraus bei Kameras bevorzugt an Kompakt-, Superzoom beziehungsweise Bridge-, kompakte System-, Spiegelreflex- und Mittelformatkameras denken“, so Christoph Thomas, Vorsitzender des Photoindustrie-Verbandes, „ist die Bandbreite an Aufnahmegeräten sehr viel facettenreicher.“ Dies reicht von Action Cams über Outdoorkameras bis hin zu Smartphones, den sogenannten Dashcams – die erstmalig in diesem Jahr für Schlagzeilen sorgten – und Kameras, die beispielsweise um den Hals hängend, ohne unser Zutun, Bilder im Sekundentakt schießen. „Damit ist aber bei Weitem noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht“, so Christoph Thomas. Heute gibt es bereits Brillen mit eingebauter Kamera, und Fußball-Trikots für die Spieler mit Kamera sind bestimmt bald keine Vision mehr. Es wird auf allen Ebenen weiter getüftelt, womit die Vielfalt an Kameras noch längst nicht ihren Höhepunkt erreicht haben dürfte. „Die Aufnahmegeräte stehen im Übrigen nicht in Konkurrenz zueinander“, so Christoph Thomas. Dies würde bedingen, dass sie in ihrem Leistungsportfolio analog wären, was sie aber bei Weitem nicht sind. Verbraucher haben heute den großen Vorteil der Auswahl je nach persönlicher fotografischer Intention.

Einher mit den Neu-, aber auch Weiterentwicklungen der Aufnahmegeräte geht eine andere Bildsprache, die verbunden ist mit noch nie dagewesenen Sinneseindrücken. Dies hat vollkommen neue Bilderwelten zur Folge, die von enormer visueller Kraft sind. Das bedingt einen wachsenden Spaßfaktor an der Fotografie, der mit dazu führt, dass heute Motive fotografisch in den Fokus gerückt werden, für die man vorher den Auslöser nicht betätigt hätte. Die Fotografie, und damit das Bildermachen, sind heute für Verbraucher dementsprechend mehr als nur das Festhalten von Erinnerungen. Es ist die pure Freude an Bildern und die Kommunikation mit ihnen.

Fotonachrichten 10 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden