Bildleiste

Last Call für junge Fotofans - Bis 1. März am Deutschen Jugendfotopreis teilnehmen.

Die besten Bilder werden auf der photokina 2012, die vom 18. bis 23. September ihre Tore in Köln öffnet, ausgestellt und mit 14.000 Euro prämiert.

Wer beim Deutschen Jugendfotopreis mitmachen möchte, muss sich jetzt beeilen. Noch bis 1. März können die Bilder eingeschickt werden – online oder per Post. Also: Kamera geschnappt, Computer angeworfen und los geht’s. Gesucht sind kreative Ideen und Bilder, die Geschichten erzählen und eine starke Stimmung vermitteln. Neben dem Allgemeinen Wettbewerb mit freier Themenwahl und dem Sonderthema „Unterwegs“ gibt es den Bereich „Next Level“ für digitale Experimente sowie zusätzliche Gruppen- und Reportagepreise. Fotografieren macht nicht nur Spaß, sondern lohnt sich auch. Für die besten Arbeiten winken Preise im Gesamtwert von 14.000 Euro und eine Ausstellung in Köln auf der photokina, der bedeutenden Foto- und Imaging-Messe.

Der 1961 gegründete Deutsche Jugendfotopreis ist der größte Fotowettbewerb für alle bis 25 Jahre, die (noch) nicht beruflich fotografieren. Damit es gerecht zugeht, prämiert die Jury die Bilder in vier Altersgruppen (bis 10, 11-15, 16-20, 21-25 Jahre). Veranstaltet wird der Wettbewerb vom Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) im Auftrag des Bundesjugendministeriums. Zu den Förderern und Partnern des Wettbewerbs zählen das nordrhein-westfälische Jugendministerium, der Photoindustrie-Verband, die photokina, die Agentur Jugend für Europa, die Deutsche Gesellschaft für Photographie sowie führende Imaging-Firmen.

Teilnahmeinfos und Foto-Upload: www.jugendfotopreis.de

Fotonachrichten 02 / 2012

Bewerten 43

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden