Leica Camera AG neuer Kooperationspartner von „UNICEF-Foto des Jahres“

Die Leica Camera AG, Solms, ist neuer Sponsor und Kooperationspartner des internationalen Fotowettbewerbs „UNICEF-Foto des Jahres“. Der Fotowettbewerb wird von UNICEF Deutschland und dem Reportagemagazin GEO seit dem Jahr 2000 jährlich vergeben.

Im Zentrum der Auszeichnung steht die Reportagefotografie: Prämiert werden Fotografen, die mit ihrer Arbeit die Lebenssituation und Persönlichkeit von Kindern in aller Welt auf herausragende Weise visualisieren. Ziel des Wettbewerbs ist es, die öffentliche Wahrnehmung für Kinder und ihre Lebenswelt zu schärfen und den Blick auch auf Kinder in schwierigen Lebensumständen zu richten, die Hilfe brauchen.

Alfred Schopf, Vorstandsvorsitzender der Leica Camera AG: „Der Erfinder der Leica, Oskar Barnack, hat die Reportagefotografie, diese genaue Art des Hinschauens, überhaupt erst möglich gemacht. Ihm ist es zu verdanken, dass Kameras klein, handlich und leicht zu transportieren waren – um besondere Augenblicke festzuhalten. Die Teilnehmer des ‚UNICEF-Foto des Jahres’ vermitteln genau solche Blicke auf die Welt – ein guter Grund, diesen Fotowettbewerb zu unterstützen.“

Mitglied der Jury des Fotowettbewerbs ist neben weiteren renommierten Persönlichkeiten Karin Rehn-Kaufmann, künstlerische Leiterin der Leica Galerie Salzburg. „Das Spektrum der Themen reicht von Situationen des Schreckens und der Hoffnungslosigkeit bis zur Entdeckung von Unbekümmertheit, Lebensfreude, Überlebenswillen. Vielfach bringen die Bilder erstmals gesellschaftliche Veränderungen in die öffentliche Wahrnehmung. Und sie verfolgen Entwicklungen und Krisenherde auch dann weiter, wenn die Scheinwerferkegel der Medien zu neuen Tagesaktualitäten längst abgewandert sind. Die Botschaft dieser Fotografien ist die Erkenntnis: Es ist unabdingbar, dass wir uns um die Gegenwart und Zukunft von Kindern kümmern“, so Karin Rehn-Kaufmann.

Als Teilnehmer des Fotowettbewerbs werden Fotografen zugelassen, die von einem international anerkannten Experten nominiert sind. In den vergangenen Jahren haben Fotografen aus mehr als 50 Ländern und allen Kontinenten Arbeiten eingereicht. Sie entstanden im Auftrag internationaler Bildagenturen, weltweit bekannter Zeitschriften oder aus eigener Initiative mit eigenfinanzierten Mitteln. Großer persönlicher Einsatz kennzeichnet die Bilder. In Alltagssituationen begleiten die Fotografen Kinder manchmal über lange Zeiträume mit der Kamera. In Krisengebieten begeben sie sich oft selbst in Gefahr.

UNICEF ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Das Deutsche Komitee für UNICEF e.V. ist einer der wichtigsten Stützen des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen. Über 8000 ehrenamtliche Helfer unterstützen allein in Deutschland den Einsatz für die Kinderrechte. UNICEF sorgt dafür, dass Kinder in die Schule gehen können, medizinisch betreut werden, sauberes Trinkwasser erhalten sowie ausreichende Ernährung. UNICEF setzt sich weltweit dafür ein, Kinder vor Ausbeutung und Gewalt zu schützen.

www.unicef.de und www.unicef.de/foto

Fotonachrichten 08 / 2011

79 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden