Münchner Filmfest – Wo sind die Stars?

Heiner Henninges Bildgalerie betrachten

Heiner Henninges

Während des Münchner Filmfestes läuft in Schauing an der Schaustelle, dem temporären Aktionsraum der Münchner Pinakothek der Moderne, noch bis zum 7. Juli (12 bis 19 Uhr) die Fotoausstellung “memories reloaded” in der special edition black rainbow von Heiner Henninges. Ausgestellt sind Starporträts von Romy Schneider über Mario Adorf bis zu Senta Berger.

Kaffeebesuch bei Curd Jürgens in seinem Haus an der Cote d’Azur, Spaziergang mit Charles Bronson und Jill Ireland am Strand von Amalfi, Dreharbeiten zu dem Film ‚Le Coup‘ mit Jean-Paul Belmondo und Omar Sharif in Athen, Safari mit Ingrid Steeger in Kenya: Es waren die 70er und 80er Jahre in denen der Fotograf und Journalist Heiner Henninges die Größen aus Film, Fernsehen und Sport zu Homestories oder an Drehorten für seine Fotos und Interviews traf. Viele Bilder von deutschen und internationalen Stars sind in diesen Jahren für Magazine im In- und Ausland entstanden bevor sich Heiner Henninges anderen Aufgaben zuwandte.

Heute stellt Heiner Henninges diese Bilder gefärbt und geschönt durch die Brille der Erinnerung, ausgedrückt mit den Mitteln aktueller Digitaltechnik im neuen Gewand vor. Es sind Erinnerungen an die Vergangenheit mit der persönlichen Sicht auf die Glamourwelt der 70er und 80er Jahre. Während viele Menschen ihre Filter mit speziellen Apps und Filtern alt aussehen lassen, sind die Fotos von Heiner Henninges in die Jetztzeit übersetzte Fotos von damals. Sie sind eine kleine Hommage an die großen Kinostars der 70er und 80er Jahre.

http://www.memories-reloaded.de/ausstellungen%20-%20schauing_02.htm

Fotonachrichten 07 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden