Nikon European Film Festivals - Gewinner stehen fest

Nikon hat den Gewinner des Nikon European Film Festivals bekanntgegeben, das in Zusammenarbeit mit der unabhängigen Filmorganisation Raindance und der mehrfach ausgezeichneten italienischen Schauspielerin und Regisseurin Asia Argento veranstaltet wird. „Voiceless – Stop the Bullies“ von Jagjeet Singh, Großbritannien, wird mit dem Grand Prix, der höchsten Auszeichnung, geehrt. Als Preis erhält er eine Nikon D810 sowie eine einwöchige Networking-Reise (mit Übernahme aller Kosten) zum Filmfestival in Cannes im Mai 2015.

Aus über 300 eingesandten Kurzfilmen von angehenden Filmemachern bis hin zu privaten Amateurfilmern aus ganz Europa wurde „Voiceless – Stop the Bullies“ von Jagjeet Singh von der Jury in der abschließenden Bewertung in Rom als Gewinner des Grand Prix ausgewählt. Der Film mit seiner starken Anti-Mobbing-Botschaft wurde für die gelungene Kombination aus ansprechender Erzählung und hoher technischer Leistung gelobt. In den übrigen Kategorien hat sich die Jury für die folgenden Beiträge entschieden:

  • Best Narrative (Beste Erzählung) – „Frame of Reference“ von Joel Jonsson und Christian Gardo, Schweden
  • Technical Excellence (Technische Spitzenleistung) – „Powerless“ von Martin Taube, Schweden
  • Best Student Entry (Bester Nachwuchsbeitrag) – „L’amour“ von Camille Van Wessem, Tschechische Republik

Powerless from Artyvision on Vimeo.

Im Rahmen des Festivals wurde auch der Publikumspreis (Kategorie Best Film as voted for by the Public) verliehen. Diese Auszeichnung basiert auf der Anzahl der „Gefällt mir“-Markierungen und geteilten Beiträge über die Nikon Film Festival-Kommunikation. Sie ging an „Greenwoodo“ von Marko Kovac, Serbien.

Für das Nikon European Film Festival wurden filmbegeisterte Amateure ebenso wie Filmprofis aufgerufen, einen bis zu 140 Sekunden langen Kurzfilm zum Thema „Aus einer anderen Perspektive “ zu erstellen. Unter diesem Motto wurden die Teilnehmer gebeten, die „andere Perspektive“ als eine Kombination aus ihrer Einstellung zum gewählten Thema, ihrer Beziehung zur erzählten Geschichte und ihrer physischen Beobachtungsposition zu verstehen.

Asia Argento, die Vorsitzende der Jury des Nikon European Film Festival, äußerte sich folgendermaßen: „Wir waren vollkommen überwältigt von dem unglaublich hohen Standard der eingereichten Filmbeiträge. Alle von uns gesichteten Filme waren auf ihre eigene Weise hundertprozentig einzigartig. Besonders beeindruckt waren wir davon, wie die Teilnehmer das Motto „Aus einer anderen Perspektive“ interpretiert haben. Die Qualität der von filmbegeisterten Amateuren eingereichten Beiträge belegt auch, dass dank der technologischen Fortschritte mehr Menschen als je zuvor Filme erstellen können. Ich freue mich sehr darüber, dass Nikon für ambitionierte Künstler in Europa und auf der ganzen Welt diese Gelegenheit federführend schafft.“

Kategorien und Preise

Der Gewinner des Grand Prix erhält eine Nikon D810 sowie eine einwöchige Networking-Reise (mit Übernahme aller Kosten) zum Filmfestival in Cannes im Mai 2015. Dort wird er als Ehrengast von Raindance begrüßt.

Die beiden Gewinner der Teilkategorien „Best Narrative“ und „Technical Excellence“ erhalten eine Nikon D750 und ein Preisgeld in Höhe von 3.000 EUR, während der Gewinner in der Kategorie „Best Student Entry“ eine Nikon D750 und ein Preisgeld von 2.000 EUR erhält.

Der Filmemacher des mit dem Publikumspreis (Kategorie „Best Film as Voted for by the Public“) ausgezeichneten Beitrags erhält eine Nikon D750.

Fotonachrichten 03 / 2015

8 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden