OLYMPUS - Partner der Deichtorhallen Hamburg

Dr. Dirk Luckow, Stefan Kaufmann, Bert Antonius Kaufmann
Dr. Dirk Luckow, Stefan Kaufmann, Bert Antonius Kaufmann
OLYMPUS hat sich zum Ziel gesetzt, Fotografie erlebbar zu machen und zu fördern. Seit 2013 geht die OLYMPUS DEUTSCHLAND GmbH dafür neue Wege. Ein weiterer Meilenstein ist die bisher in dieser Form noch nie dagewesene Partnerschaft mit den Deichtorhallen Hamburg. Mit mehr als 10.000 m2 Ausstellungsfläche in der Hansestadt, acht bis zehn hochkarätigen Ausstellungen und bis zu 250.000 Besuchern pro Jahr sind die Deichtorhallen mit dem Haus der Photographie, der Halle für Aktuelle Kunst und der Sammlung Falckenberg zu einem Magneten für Hamburger Fotografie- und Kunstliebhaber und einem der Zentren für zeitgenössische Kunst und Fotografie in Europa geworden. Für OLYMPUS ist das nicht nur die ideale Plattform, um mit einer fotografie- und kunstaffinen Zielgruppe in Kontakt zu kommen, sondern auch ein weiterer Schritt, um fotografische Kompetenz in einem anspruchsvollen Umfeld zu demonstrieren. Teil der langfristig ausgerichteten Partnerschaft mit den Deichtorhallen Hamburg sind gemeinsame Projekte und Veranstaltungen im Bereich kultureller Bildung wie z. B. Workshop-Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

„Bereits seit zwei Jahren gehen wir in der Kommunikation neue Wege. Mit dem Photography Playground und der Verbindung von Kunst und Fotografie haben wir gezeigt, wie viel Spaß Fotografieren machen kann. In unseren Workshops haben tausende Menschen gelernt, wie einfach einzigartige und kreative Aufnahmen entstehen. Wir wollen dazu beitragen, Fotografie für viele Menschen erlebbar zu machen. Und zeigen, wie OLYMPUS Kameras bei der Umsetzung der Kreativität unterstützen können. Dabei spielt die Partnerschaft mit den Hamburger Deichtorhallen eine wesentliche Rolle. Denn hier ist die Fotografie quasi zu Hause. Und natürlich liegt uns auch der Standort Hamburg am Herzen, da OLYMPUS vor mehr als 50 Jahren hier die Europazentrale eröffnet hat“, so Stefan Kaufmann, Executive Managing Director Olympus Europa SE & Co. KG.

„Immer mehr Menschen interessieren sich dafür, wie andere Menschen die Welt sehen und erfahren. Die Fotografie ist dafür ein zeitgemäßes Medium. Mit OLYMPUS als Partner wird den Deichtorhallen Hamburg der Rücken gestärkt für den intensiven Austausch mit unseren Besuchern durch Sonderaktivitäten rund um die Kamera. Gleichzeitig ermöglicht die Partnerschaft unserem Haus, auch in Zukunft hochkarätige Kunst- und Fotografie-Ausstellungen zu realisieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, kommentiert Dr. Dirk Luckow, Intendant der Deichtorhallen Hamburg, die neue Partnerschaft.

OLYMPUS gehört zudem zu den Hauptsponsoren der TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE HAMBURG. Für das Festival, das vom 18. bis 28. Juni 2015 stattfindet, sind von OLYMPUS verschiedene Aktionen geplant, darunter vier Workshops, eine Ausstellung und Kameraleihstationen. Höhepunkt wird ein OLYMPUS PHOTOGRAPHY PLAYGROUND im Oberhafen sein.

„Seit Gründung des Hauses der Photographie stärken die digitalen und analogen Workshop-Angebote zur Fotografie die Medienkompetenz der Teilnehmer, ähnlich wie es Malschulen mit der Praxis der bildenden Kunst in Museen tun. Wir freuen uns sehr, mit Unterstützung der OLYMPUS DEUTSCHLAND GmbH das Angebot an Fotografieworkhops für Jugendliche und Erwachsene ausweiten zu können. Als erstes wird der neu gegründete Klub der Künste (für junge Erwachsene von 16-23 Jahren) mit OLYMPUS Kameras auf Fotoexkursionen gehen“, Bert Antonius Kaufmann, Kaufmännischer Direktor der Deichtorhallen Hamburg.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 04 / 2015

6 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden