Olympus OM-D: Photography Playground in Berlin verlängert bis 2. Juni 2013

Olympus OM-D: Photography Playground in Berlin verlängert bis 2. Juni 2013 Bildgalerie betrachten

Was für ein Erfolg! Fast 15.000 Fotografie- und Kunstinteressierte haben in den letzten dreieinhalb Wochen den OM-D: Photography Playground in den Opernwerkstätten Berlin besucht. Und weil das Interesse nicht abreißt, wird die Ausstellung neun Tage länger als geplant geöffnet sein: Noch bis 2. Juni 2013 lassen sich in der Zeit von 11:00 bis 19:00 Uhr die begehbaren Installationen von Shan Blume, Martin Butler, Tim John, Sven Meyer & Kim Pörksen, Zimoun, Julian Charrière, Jeongmoon Choi, United Visual Artists, SPEECH Tchoban & Kuznetsov, Numen / For Use, Starstyling und Studenten der UdK bestaunen und fotografieren. Dafür kann vor Ort kostenlos die Systemkamera Olympus OM-D ausgeliehen werden. Der Eintritt ist frei.

Seit dem 26. April 2013 sind die Opernwerkstätten in Berlin-Mitte ein kreativer Spielplatz. Der OM-D: Photography Playground präsentiert Installationen internationaler Künstler zum Thema „Raum und Kunst“. Sie alle haben eines gemeinsam – sie laden die Besucher zur Interaktion und zum Fotografieren ein. Und das sorgt für Begeisterung. Seit der Eröffnung haben fast 15.000 Menschen den Weg in das historische Gebäude gefunden. Wegen des großen Erfolgs wird die Ausstellung nun bis Sonntag, den 2. Juni 2013, verlängert. Heute, am 22. Mai, laden das Magazin Lodown und Motto Books ab 19:00 h zur iPad App „Lodown Vol 1“ Release auf den OM-D: Photography Playground. Und am 23. Mai gibt es die lange Nacht, die Opernwerkstätten haben an diesem Abend bis 23:00 h geöffnet.

Die 12 Installationen von Shan Blume, Martin Butler, Tim John, Sven Meyer & Kim Pörksen, Zimoun, Julian Charrière, Jeongmoon Choi, United Visual Artists, SPEECH Tchoban & Kuznetsov, Numen / For Use, Starstyling und Studenten der UdK können mit der Olympus OM-D, die vor Ort kostenlos ausgeliehen werden kann, erkundet und auf individuelle Weise festgehalten werden, die Speicherkarte mit den Fotos darf jeder Besucher im Anschluss behalten. So sind in den letzten Wochen tausende faszinierender Bilder entstanden und in sozialen Netzwerken, Foren und Blogs geteilt worden. Wer mehr über Fotografie und die Kamera erfahren möchte, kann sich zu einem der kostenfreien Workshops „Raum im Fokus“ in den Opernwerkstätten anmelden. Sie finden täglich um 9:00 h und 19:00 h statt. Wer ein richtig gutes Bild von der Ausstellung gemacht hat, kann dieses außerdem beim großen OM-D: Photography Contest einreichen und tolle Preise gewinnen. Mehr Infos zum Contest unter: https://omd.olympus.de/site/contest

Olympus OM-D: Photography Playground
Noch bis zum 2. Juni 2013, Opernwerkstätten Berlin, Zinnowitzer Str. 9
Öffnungszeiten: täglich 11 bis 19 h, am 23. Mai 2013 bis 23 h,
Eintritt ist frei.
Schirmherrin: Jenny Falckenberg
Künstlerische Leitung: Leigh Sachwitz

Fotonachrichten 05 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden