Olympus - Starke Bilder an der Ostsee

CLOSE-UP Finalisten 2014 Bildgalerie betrachten

CLOSE-UP Finalisten 2014:
v l. n. r., zweite Reihe: Reinhard Wagner, Ralph Man, Michael Guthmann, Olympus Europa SE & Co. KG, Julia Gfroerer, Olympus Deutschland GmbH, Edwin Biehl, v. l. n r. erste Reihe: Frank Rückert, Tobias Giesen, Florian Berghammer und Cosima Vogel

Vom 24. Mai bis zum 1. Juni 2014 lädt das Ostseeheilbad Zingst wieder Fotografiebegeisterte aus der ganzen Welt auf den Darß ein. Im nunmehr siebten Jahr steht das international anerkannte Festival unter dem Motto: »be careful«. Mit dabei ist auch Olympus, seit 2012 Premium-Partner der Erlebniswelt Fotografie sowie des Umweltfotofestivals „horizonte zingst“ und präsentiert die neue Ausstellung der Olympus Community „CLOSE-UP“. Außerdem gibt es in Zusammenarbeit mit der Fotoschule Zingt Fotoworkshops, Light-Painting-Fotografie und natürlich die neusten OM-D- sowie PEN-Modelle sowie das umfangreiche Systemzubehör zum Ausprobieren.

„CLOSE-UP“, die Ausstellung der Olympus Community

Die Ausstellung „CLOSE-UP“ – bereits die vierte in Zingst – zeigt die besten Bilder von OM-D- und PEN-Fotografen aus dem gleichnamigen Fotowettbewerb, zu dem Olympus Ende 2013 eingeladen hatte. Das Thema „CLOSE-UP“ sorgte für große Begeisterung und einen neuen Teilnehmer-Rekord mit mehr als 2.000 eingereichten Bildern von OM-D- und PEN-Fotografen aus ganz Europa. Die Jury unter der Leitung von Klaus Tiedge, Kurator des Umweltfotofestivals „horizonte zingst“, wählte aus den vielen hochkarätigen Einsendungen die Exponate für die Ausstellung, die am 25. Mai 2014, 11:00 Uhr im Steigenberger Strandhotel, Seestraße 60, Zingst eröffnet wird. Mit dabei sind dann auch die Preisträger des Wettbewerbs: Edwin Biehl (1. Platz), Frank Rückert (2. Platz) und Florian Berghammer (3. Platz).

Fotoworkshops in Zusammenarbeit mit der Zingster Fotoschule

Auch in diesem Jahr bietet Olympus in Zusammenarbeit mit der Fotoschule Zingst wieder spannende Workshops mit bekannten Profi-Fotografen an:

26.5. Ralph Man: Classic Day – Altes Blech trifft junge Mode

26.5. Eric Scheuermann: Makrofotografie – Die Magie der kleinen Dinge

27.5. Patrick Ludolph: Pärchen inszenieren auf der Aphrodite

30.5. Klaus Bossemeyer in Kooperation mit National Geographic: Mensch und Natur

Zu den Highlights zählt seit Jahren der Kinderworkshop mit Eric Scheuermann und Nils Häußler, Technical Product Manager der Olympus Deutschland GmbH. Bei Umwelt aus Kindersicht geht es um die kleinen Fotografen und ihre Sicht auf die Welt. Der Workshop geht in diesem Jahr erstmals über zwei Tage (24./25. Mai). Olympus stellt dafür die wasserdichten und stoßfesten TOUGH-Kameras zur Verfügung. Am zweiten Tag wird aus den Ergebnissen des Vortages ein CEWE-Fotokalender am Computer kreiert, den jedes Kind kostenfrei nach Hause geschickt bekommt.

Light Painting mit Daniel Lisson

Daniel Lisson ist Illustrator und Designer aus Köln. Als Teil des Künstlerkollektivs LICHTFAKTOR erkundet er die Light-Painting-Fotografie in all ihren Facetten und Möglichkeiten. Und das jetzt auch in Zingst. Während des Fotomarktes lädt der Künstler Interessierte in die Olympus Light-Painting-Box ein. Besonders viel Spaß macht Light Painting mit der OM-D und der PEN. Denn dank ihrer einzigartigen Live-Bulb-/Time-Funktion werden die Langzeitbelichtungen bei diesen Kameras kontinuierlich auf dem Kameradisplay aktualisiert. Die OM-D E-M10 bietet darüber hinaus noch einen Live-Composite-Modus, in dem sich mehrere Langzeitbelichtungen zu einem atemberaubenden Foto kombinieren lassen.

Natürlich kann man Olympus auf dem Fotomarkt erleben und ganzjährig im Max Hünten Haus. Denn die Erlebniswelt Fotografie bietet Interessierten die Möglichkeit, PEN- oder OM-D-Modelle inkl. Objektiven und Speicherkarten auszuleihen. Infos dazu unter: www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 04 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden