Ovi Karten von Nokia mit fotorealistischen 3D-Ansichten

  • Einzigartige dreidimensionale Darstellung lässt Nutzer Orte auf bislang ungekannte, realistische Art erleben
  • Entscheidender Schritt in der Vision von Nokia, die reale Welt mit der virtuellen Welt zu verbinden

Im Rahmen der Konferenz „Where 2.0“ in Santa Clara, Kalifornien, hat Nokia heute für die Webversion seines Karten- und Navigationsdienstes Ovi Karten fotorealistische 3D-Karten für Städte und ihre Umgebung vorgestellt (www.maps.ovi.com/3d). Mit dieser kostenlosen Erweiterung erhält Ovi Karten eine neue Erlebnisdimension, die es Nutzern ermöglicht, Orte und Gebiete am Bildschirm zu entdecken, als wären sie selbst vor Ort.
Im Gegensatz zu herkömmlichen 3D-Angeboten, zeigen die fotorealistischen 3D-Karten von Nokia nicht nur einige begrenzte Bereiche oder einzelne Gebäude innerhalb einer Stadt, sondern weitläufige Ballungsgebiete in einer bisher nicht gekannten Qualität. Aus der Vogelperspektive heraus können Nutzer sich in den 3D-Karten bewegen, Kartenausschnitte vergrößern und verkleinern und sich um Objekte wie Gebäude oder Bäume herum bewegen. Dies ermöglicht ein virtuelles Kartenerlebnis, das der Realität so nah wie möglich kommt. 3D-Bildmaterial aus der Straßenperspektive komplettiert das Erlebnis mit Panoramaaufnahmen von Straßen und öffentlichen Plätzen.

Im Beta-Modus sind die fotorealistischen 3D-Stadtansichten zunächst für 20 Metropolen, die Panoramaansichten aus der Straßenperspektive für fünf Städte verfügbar (San Francisco, London, Helsinki, Copenhagen und Oslo). In den kommenden Monaten wird das Angebot um weitere Städte und Regionen erweitert.

Mit Ovi Karten verfolgt Nokia die Vision, sowohl mobil als auch über den PC die reale mit der virtuellen Welt zu verbinden. Dazu stellt Nokia Kartenmaterial für insgesamt 180 Länder bereit und im Web steht Ovi Karten Nutzern in 29 Sprachen zur Verfügung. Mobil sind sogar annähernd 100 Karten in 53 Sprachen navigationsfähig

“Die Integration von fotorealistischen 3D-Stadtansichten in Ovi Karten ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg, unsere Vision, mittels ortsbasierter Dienste die reale Welt mit der virtuellen zu verbinden, zu verwirklichen”, sagt Michael Halbherr, Senior Vice President, Nokia.

Die fotorealistischen 3D-Stadtansichten sind derzeit für die folgenden Metropolen verfügbar:

  • Barcelona
  • Boston
  • Chicago
  • London
  • Kopenhagen
  • Florenz
  • Helsinki
  • Las Vegas
  • Los Angeles
  • Madrid
  • Miami
  • Mailand
  • New York
  • Oslo
  • Prag
  • San Francisco
  • Stockholm
  • Toronto
  • Venedig
  • Wien

www.maps.ovi.com/3D

Fotonachrichten 04 / 2011

98 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden