PHOTO+MEDIENFORUM KIEL: EVA-Lehrgang

Am 18. Januar 2011 fand die Verabschiedung des EVA-Lehrganges im PHOTO+MEDIENFORUM KIEL mit Gästen und Vertretern des Gesellenprüfungsausschusses der Fotografeninnung Schleswig-Holstein statt. Die erfolgreichen Prüflinge überzeugten durch ihre Arbeiten, die sie zu den Themenvorgaben „Fahrradhandel“, „Managerporträt“, „Markenunterwäsche“ und „Ausstellungsgebäude“ erstellt hatten. Viele Fotografien zeigten bereits ein sehr ausgereiftes Profil und belegten die intensive Auseinandersetzung mit den anspruchsvollen Aufgabenstellungen.

Was ist das Besondere an EVA? In nur 30 Monaten zum Gesellenbrief: 40 Wochen Unterricht in Theorie und Praxis in Kiel und 80 Wochen Praktikum in ausgewählten Betrieben bundesweit. Um möglichst viele Bereiche der Fotografie kennen zu lernen, nutzen die Teilnehmer gern die Möglichkeit, die Praktikumsbetriebe zu wechseln. Durch den Unterricht im Kieler Forum – alle festen und freien Dozenten stehen durch ihr Know-how, ihre Erfahrung und ihr Engagement für ein hohes Qualitätsniveau – können die Teilnehmer schnell ihr Wissen anwenden und erweitern. Und die beteiligten Betriebe profitieren von gut ausgebildeten Praktikanten, die rasch auch für anspruchsvollere Aufgaben eingesetzt werden können. Das erklärt, dass sich hier schnell namhafte und auch international engagierte Fotografen bereit erklärten, den angehenden EVAs Einblicke in ihre Studios und ihre Fotografenarbeit zu ermöglichen.

Neben dem fotografischen Know-how kommt in Kiel ein Managementtraining hinzu, um das eigene fotografische Profil noch präziser herauszuarbeiten. Hilfreiche Tipps für die Mappengestaltung und die Präsentation beim Kunden gehören hier selbstverständlich dazu. Businessplanentwicklung und Existenzgründungsplanspiel runden das Modul ab und sind Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Karriere.

Namhafte Unternehmen der Foto- und Medienbranche unterstützen das Erfolgsmodell EVA: Der Stipendiat des jetzt verabschiedeten Lehrganges, Andreas Hopfgarten, konnte sich über ein Stipendium freuen, das von den Firmen CeWe Color AG & Co. OHG, Epson Deutschland GmbH, Manfrotto Distribution GmbH und Nikon GmbH bereit gestellt worden war.

Prüfungsbester dieses Lehrgangs ist Sebastian Schröder, der mit Arbeiten zum Thema „Ausstellungsgebäude“ und „Fahrradtypen“ überzeugte. Das PHOTO+MEDIENFORUM KIEL gratuliert allen EVA-Absolventen herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg!

EVA im Überblick:

Voraussetzungen:
Bewerben kann sich jeder, der das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat und mindestens einen Realschulabschluss besitzt. Die Bewerbungsunterlagen können unter www.eva-macht-fotografen.de abgerufen und eingereicht werden.

Bewerbungsschluss für die Anmeldung zum nächsten Lehrgang ist der 31. Mai 2011. Start EVA 2011: 15. August 2011

Und hier die Vorteile noch einmal im Überblick:

  • Gesellenbrief
  • Aktuelle Ausstattung mit Kameras, Zubehör und Equipment im Kieler Forum
  • Ausgewählte exzellente Fachbetriebe aus der gesamten Bundesrepublik
  • Dozentenbetreuung auch vor Ort während der Praktikumszeit
  • Managementtraining
  • Projektarbeit mit abschließender Präsentation vor Fachjury der Branche
  • Unterkunft und Verpflegung im angeschlossenen Wohnheim möglich

Interessenten können beim PHOTO+MEDIENFORUM KIEL kostenfrei das neue EVA-Magazin anfordern!

PHOTO+MEDIENFORUM KIEL
Feldstr. 9-11 – 24105 Kiel
Telefon: 0431 – 57 97 00 – Fax: 0431-57 97 055
eva@photomedienforum.de www.eva-macht-fotografen.de

Fotonachrichten 02 / 2011

70 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden